Das aktuelle Wetter Essen 4°C
Ausblick und Bilanz

Für 2013 überwiegt die Zuversicht in der Wirtschaft in Essen

29.12.2012 | 13:00 Uhr
Für 2013 überwiegt die Zuversicht in der Wirtschaft in Essen
Produktion in der Trimet. Die Aussichten in der Essener Wirtschaft werden trotz leichter Eintrübung als positiv eingeschätzt.Foto: WAZ FotoPool

Essen.  Arbeitsmarkt und Konjunktur: Wie Vertreter der Essener Wirtschaft und der Gewerkschaften das zu Ende gehende Jahr erlebt haben und was sie im nächsten Jahr erwarten. Ein Fazit vorab: Die Zuversicht überwiegt.

Die Essener Wirtschaft wird im kommenden Jahr kleinere Brötchen backen müssen, aber Anzeichen für einen konjunkturellen Einbruch gibt es derzeit nicht. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter Vertretern der Industrie- und Handelskammer, des Essener Unternehmensverbandes, Gewerkschaften und Arbeitsverwaltung.

Allerdings wird es auf dem Essener Arbeitsmarkt einen Dämpfer gegeben. Die Arbeitslosenzahlen sind schon in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr wieder gestiegen, denn die Unternehmen sind gerade in der zweiten Jahreshälfte bei der Einstellung von Mitarbeitern vorsichtiger geworden.

Die Unsicherheit, wie es konjunkturell weiter geht, ist groß. Das zeigte jüngst auch das aktuelle Stimmungsbarometer des Essener Unternehmensverbandes.Eine große Frage 2013 wird sein, ob es für alle Jugendlichen genügend Ausbildungsplätze gibt. Denn es drängt der doppelte Abiturjahrgang auf den Arbeitsmarkt. Was zum einen eine besondere Herausforderung für die Wirtschaft ist,  kann eine besondere Chance sein.


Kommentare
30.12.2012
13:14
Für 2013 überwiegt die Zuversicht in der Wirtschaft in Essen
von albertus28 | #3

zu # 1

auch wenn Sie und die interessierten Parteien und die Wohlfahrtsindustrie es nicht wahrhaben wollen,und Armut und Elend und Zustände wie in der Dritten Welt herbeireden wollen,die Realität ist eine andere und wird auch von den Bürgern so erlebt.

29.12.2012
20:12
Die Zuversicht in der Wirtschaft überwiegt
von AuroraBorealis | #2

Na, dann dürfte bei den nächsten Tarifverhandlungen einer satten Nachholung bei den Tariferhöhungen ja nichts mehr im Weg stehen!

29.12.2012
13:22
Die Zuversicht in der Wirtschaft überwiegt
von Karlot | #1

Entgegen der Realität redet man sich die Welt schön.
Bitte warm anziehen.

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah
Verfolgungsjagd in Essen: Polizisten stellen Autodieb
Polizei
Zunächst mit dem Auto und dann zu Fuß floh ein Autodieb in Essen vor der Polizei.
Lieber AED als SPD
Kommunalwahl
SPD oder AED, Volkspartei oder Splittergruppe? Muhammet Balaban, der Spitzenkandidat der neuen Allianz Essener Demokraten, hat sich entschieden.
Nichts rollt mehr
Bergbauschacht
Die Sperrung der A40 und der A52 im Autobahnkreuz Essen-Ost sorgt für Dissens: Ginge es nach der Stadt, würde eine Spur wieder geöffnet. Rund 16 Tage sollen das Verfüllen des alten Schachts unter der A40 dauern.
Essener Ostermarschierer – lebenslang auf Friedensmission
Demonstration
Vor 30 Jahren war das Essener Friedensforum Teil einer Massenbewegung. Heute sind hier nur noch eine Handvoll Pazifisten aktiv. Monika Jennis (71) und Bernhard Trautvetter (59) etwa, sie sind auch beim Ostermarsch am kommenden Sonntag dabei.Der startetauf dem Willy-Brandt-Platz.