Fünf Orgelandachten im Bergmannsdom

Katernberg..  Mit fünf Orgelandachten und einer kulinarischen Orgelnacht feiert die Evangelische Kirchengemeinde Katernberg vom 20. bis 25. April die Vollendung des zweiten Abschnitts der Restaurierung ihrer Sauer-Orgel im Bergmannsdom am Katernberger Markt.

Das Instrument wird seit 2008 aufwändig renoviert und klanglich überholt. Mit Gesamtkosten in Höhe von 54 291 Euro, die ausschließlich aus Spendengeldern finanziert wurden, konnte die klangliche Rekonstruktion des Schwellwerkes der Orgel – ein durch Jalousielamellen zu öffnendes und zu schließendes Abteil der Orgel – im Spätsommer 2014 erfolgreich und hörenswert abgeschlossen werden. Mit 21 von ursprünglich 29 Registern der Sauer’schen Disposition aus dem Jahre 1901 stehen nunmehr ein großer Teil des ursprünglich romantischen Orgelwerks teils als Original, teil als Rückführung oder Rekonstruktion, wieder zur Verfügung. „Mit gewissen Einschränkungen gilt die mit derzeit 36 Gesamtregistern recht klanggewaltige Orgel des Katernberger Bergmannsdom damit durchaus wieder als konzertbereit“, freut sich Kirchenmusiker Lothar Jorczik.

Die Sauer-Orgelwoche: Montag, 20. April: Orgel und Bläserchor der Ev. Kirchengemeinde Katernberg, Stephan Struck (Chorleitung), Lothar Jorczik (Orgel); Dienstag, 21. April: Orgel und kleiner Chor St. Lucia, Winfried Offele (Chorleitung/Orgel); Mittwoch, 22. April: Orgel und Querflöte – Friederun Juhre (Querflöte), Lothar Jorczik (Orgel). – Donnerstag, 23. April: Orgel und Ev. Männerchor Katernberg, Lisa Abuliak (Chorleitung), Lothar Jorczik (Orgel) – Freitag, 24. April: Orgel „pur“ – Thomas Wiegelmann, gebürtiger Katernberger, zurzeit Regionalkantor in Bad Orb (Orgel). Samstag, 25. April, 19 bis 22.30 Uhr: Kulinarische Orgelnacht, Gastorganisten: Thomas W. Dieker (Dülmen), Reinhard Liedtke (Mülheim) und Wolfgang Schütz (Essen).