Fronleichnamsprozession in Steele

Steele..  Der Fronleichnam-Tag besitzt für die katholische Kirche einen hohen Stellenwert. Da macht auch die Gemeinde St. Laurentius keine Ausnahme. Am Donnerstag, 4. Juni, feiert die Steeler Gemeinde – beginnend mit einer gemeinsamen Messe um 11 Uhr auf dem Grendplatz – daher das Fronleichnamsfest.

Im Anschluss an diese Messe folgt die schon traditionelle Prozession, die über die Wegstrecke vom Grendplatz über die Hansastraße, den Kaiser-Otto-Platz, Scheidtmanntor und Paßstraße bis zur Laurentius-Kirche führen wird.

Nach dem Schlusssegen lädt die Gemeinde wie gewohnt zum gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim ein. Dort wird ein einfaches Mittagessen an die Besucher gereicht.

Bei Regen erfolgt Messe in der Kirche

Sollte das Wetter sich so entwickeln, dass eine Feier im Freien unmöglich wird, findet die Heilige Messe um 11 Uhr dennoch statt, dann aber in der St. Laurentius-Kirche statt.

An Fronleichnam bezeugen die Katholiken ihren Glauben an die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Während die Kirchen der Reformation davon ausgehen, dass Christus nur im Augenblick des Empfangs, der Kommunion, in den Gestalten von Brot und Wein gegenwärtig ist, ist es die Überzeugung der katholischen Kirche, dass diese Gegenwart über die Eucharistiefeier hinausreicht.

Das Wort „Fronleichnam“ stammt übrigens aus dem Mittelhochdeutschen:und setzt sich aus den einzelnen Silben „fron“, was soviel wie „Herr“heißt, und eben „lichnam“ zusammen. Letztere meint den „lebendigen Leib“.