Frohnhauser Spaziergänger spenden Erlös für Schul-Roller

Einen Reinerlös von 400 Euro erwirtschaftete jetzt die Spaziergänger-Gruppe aus Frohnhausen am verkaufsoffenen Sonntag in Frohnhausen. Organisiert von Heidrun Weber (2. v. r.) hatten die 28 Frauen und Männer auf dem Gervinusplatz zum dritten Mal ihren Verkaufsstand errichtet. Sie backten Waffeln und Kartoffelwaffeln und verkauften sie ebenso an die Besucher des Sommermarktes wie die Präsente, die ihnen die Geschäftsleute gespendet hatten, wie z. B. Geschenkartikel aus dem Hause Grafflage.

Den Erlös der Verkaufsaktion spenden die Spaziergänger in diesem Frühjahr der Herderschule. Schulleiterin Elsbeth Peters (rechts) und die Grundschulkinder freuen sich, damit mindestens zwei Roller für den schuleigenen Fuhrpark anschaffen zu können. Mit den Gefährten können die Kinder ihren Gleichgewichtssinn stärken.

Den nächsten Stand bauen die Spaziergänger auf dem Frohnhauser Marktplatz auf. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest. Foto: Jörg Schimmel