Frintrop II erst im Finale gestoppt

Frintrop..  Auch beim zweiten Teil des Maredo-Cups der Fußballjugendabteilung der DJK Adler Union Frintrop kamen die Zuschauer am Wasserturm voll auf ihre Kosten. Beim C-Junioren-Turnier schaffte es die Reserve der Gastgeber ins Finale und konnte erst dort durch eine 1:2-Niederlage vom VfB Bottrop gestoppt werden.

Die Frintroper C1-Junioren spielten sich nach einem 5:4 im Neunmeterschießen gegen den TB Heißen auf den dritten Platz. Auf den weiteren Plätzen rangierten die DJK Arminia Oberhausen, SuS 21 Oberhausen, der Dümptener TV und der FC Saloniki. Beim E1-Junioren-Turnier mischten gleich vier Teams der Adler-Unionisten mit. Die Frintroper E1-Junioren bezwangen im Finale den SV Rhenania Hamborn im Neunmeterschießen und feierten den Turniersieg vor den Duisburgern, Frintrop IV und II, TuRa Duisburg, Frintrop III, FC Saloniki und SV Burgaltendorf. Beim E2-Junioren Turnier verwies Rhenania Bottrop das Team von Viktoria Buchholz, die Adler-Union, die DJK Arminia Oberhausen, den VfB Frohnhausen, SV Hessler 06, Frintrop II sowie SuS 08 Krefeld auf die Plätze. Die Frintroper Ausrichter überzeugten auch beim D-Junioren-Turnier, bei dem sich die Erstvertretung vom Wasserturm durch einen 6:5-Sieg im Neunmeterschießen des Finales gegen den VfR Oberhausen den Siegercup sicherte. Frintrop II wurde Dritter, der FC Karnap Vierter.