Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Fußball

Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen

24.02.2016 | 08:00 Uhr
Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
Hoch die Tassen, wenn Mesut Özil den Verein wieder wechselt: Das wurde den RWE-Fans versprochen.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Was tun mit dem Geld, das in der RWE-Kasse klingelt, wenn Özil den Verein wechselt? Einen ausgeben, sagt der Präsident – und sorgt für Katerstimmung.

Platz 14 in der vierten Liga, zwei Punkte vor einem möglichen Abstiegsplatz. Sagen wir mal so: Ein Wechsel von Mittelfeld-Ass Mesut Özil an die Hafenstraße könnte dem Traditionsverein Rot-Weiss Essen fraglos gut tun. Aber auch wenn der 27-Jährige am Ende wohl doch einen anderen Verein vorzieht, haben sie bei RWE demnächst wieder was zu feiern.

Denn dank einer Solidaritäts-Regelung klingelt im Falle lukrativer Spielerwechsel auch bei jenen Vereinen die Kasse, die an der Ausbildung des jeweiligen Spielers beteiligt waren. Hunderttausende Euro hat Mesut Özil RWE auf diese Weise schon beschert, weil er fünf Jahre lang bis 2005 hier gegen den Ball trat. Und wenn er demnächst wieder ein anderes Trikot überzieht, das des FC Barcelona womöglich, wären sie bei Rot-Weiss nicht nur freudetrunken: „Dann gibt es Freibier am Stadion“, hat Vereins-Präsident Michael Welling versprochen.

Kater bei der Grundstücksfirma verursacht

Schon die bloße Ankündigung gegenüber der Zeitschrift „Reviersport“ hat bei der städtischen Grundstücksfirma GVE, die einst das Stadion baute, einen gehörigen Kater verursacht, das hat Welling jetzt schriftlich bekommen: „Sie können sich sicherlich vorstellen“, so schreibt GVE-Geschäftsführer Dirk Miklikowski, „dass Ihre Äußerungen bei mir und dem Gesellschafter (das ist die Stadt Essen, die Redaktion) erhebliche Irritationen ausgelösen, wenn man berücksichtigt, dass Sie sich konsequent einer wirtschaftlichen Besserung der SBG, die Stadionnutzung betreffend, entziehen.“

Die SBG, das ist die Sportstätten Betriebsgesellschaft Stadt Essen mbH, schrammte zuletzt nur knapp an der Pleite vorbei und könnte einen kräftigen Schluck aus der Pulle, finanztechnisch gesehen, gut gebrauchen. Weshalb Miklikowski auch „fest davon ausgeht“, dass die zusätzlichen Einnahmen im Falle eines anstehenden Özil-Wechsels nicht nur, nun ja, versoffen, sondern „in einem deutlich angemessenen Rahmen“ der SBG zugute kommen. „Gerne erwarte ich hierzu Ihre Vorschläge“.

Welling muss schlucken, bleibt aber bei seiner Ansage: Das mit dem Freibier habe er vor über einem Jahr im Rahmen einer Fan-Versammlung „versprochen, und dazu stehe ich, das ziehen wir auch durch.“

Wolfgang Kintscher

Kommentare
25.02.2016
10:28
Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
von Baltauh | #40

@rooli 007

Sie sind derjenige der pöbelt, nämlich ständig gegen den Verein.
Vertrag ist Vertrag, das sieht Keim vernünftiger Mensch anders.

Das Sie...
Weiterlesen

2 Antworten
Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
von rolli007 | #40-1

@baltauh

lesen Sie doch noch mal ihren Kommentar durch. Was Sie schreiben ist einfach nur beleidigend. Ich habe nur Fakten genannt. Wo ist denn Ihre Telefonnummer? Wenn man sich Ihre Sätze so liest, muss man ja Angst haben das Sie mich bei einen Treffen verprügeln. Gewaltausübungen stehen ja bei den RWE-Fans auf der Tagesordnung. Ich schließe die "Unterhaltung" nun mit Ihnen.

Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
von Flankendoktor | #40-2

@rolli:

Geht es Ihnen um eine Diskussion?
Oder haben Sie sich einen User gesucht, der auf Sie anspringt?

Sie berufen sich doch auf Ihr Niveau und haben weiter unten Ihre Sicht der Dinge dargelegt.
Diffamierungen bezüglich Gewaltbereitschaft sind da nicht konstruktiv.

Unter dem Strich ist es schwer zu vermitteln, dass die Stadt mehrere Dauersubventionen betreibt und anderes vernachlässigt wird.
Und beim Stadion gibt es einen Pachtvertrag, der in drei Jahren ausgehandelt wurde und von allen Parteien unterzeichnet wurde. Und dem RWE in allen Belangen nachkommt, inklusive Zahlung der aufgelaufenen Pacht in der Verhandlungszeit. Pacta sunt servanda, Sie wissen schon.

Funktionen
Fotos und Videos
Haus droht einzustürzen
Bildgalerie
Feuerwehr
article
11592965
Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
Freibier-Zusage von Rot-Weiss Essen lässt GVE schäumen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/freibier-zusage-von-rot-weiss-essen-laesst-gve-schaeumen-id11592965.html
2016-02-24 08:00
Essen, Sport, Fußball, RWE, Freibier,
Essen