Frau (18) auf Medion-Parkplatz in Essen von Dobermännern angefallen

Zwei Dobermann-Hunde haben in Essen eine Frau angefallen und verletzt.
Zwei Dobermann-Hunde haben in Essen eine Frau angefallen und verletzt.
Foto: Archiv/Ulrich von Born/ WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Den Schreck ihres Lebens dürfte eine 18-jährige Castrop-Rauxelerin auf dem Kundenparkplatz von Medion in Essen-Kray erlebt haben. Als die Frau über den Parkplatz lief, sprangen zwei Dobermänner aus dem Auto einer Bochumerin und bissen sie in Arm und Bein. Als die Polizei eintraf, waren die Hunde schon verschwunden.

Essen.. Ein junge Frau wurde Samstagabend auf dem Kundenparkplatz von Medion an der Straße „Am Zehnthof“ in Essen-Kray von Hunden angefallen und gebissen. Gegen 18.45 Uhr ging die 18-Jährige aus Castrop- Rauxel über den Parkplatz, als eine 60- jährige Bochumerin ihre Autotür öffnete. „Unkontrolliert“, so die Angaben der Polizei, sprangen zwei Dobermänner aus dem Wagen, liefen zu der jungen Frau und fielen sie an.

Mit Bisswunden an Arm und Bein mussten Rettungssanitäter die Verletzte ins Krankenhaus fahren. Die Klinik konnte sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei traf auf dem Parkplatz nur noch die, nach eigenen Angaben, verantwortliche Hundebesitzerin an. Ihr Fahrzeug und die Dobermänner waren nicht vor Ort. Zum Aufenthalt der Tiere und des Autos machte die Bochumerin widersprüchliche Angaben. Die 60-Jährige erhält eine Strafanzeige der Polizei. Die Ermittlungen über die weiteren zur Zeit noch ungeklärten Hintergründe dauern an.