Folkwang-Absolventen auf der Bühne

Premiere für die Folkwang-Absolventen: Am Samstag, 10. Januar präsentiert der Folkwang Studiengang Schauspiel | Regie ab 19 Uhr die Abschlussarbeiten der Absolventen des Wintersemesters 2014|15 im Pina Bausch Theater in Werden. Nina de la Parra inszeniert „Hautnah“ von Patrick Marber. Das Stück handelt von einer modernen Krise, dem Druck glücklich zu sein. Die Inszenierung sei „ein Krieg der sexuellen Politik, der ausgetragen wird auf die einzige Art, die uns jungen, zivilisierten Menschen noch bleibt: über die Sprache“ erklärt die Regisseurin.

Tim Hebborn bringt zum Abschluss seines Studiums „Judith“ von Friedrich Hebbel auf die Bühne. Er zeigt in seiner Inszenierung zwei Menschen, die nicht länger fremdbestimmt leben wollen. Es entbrennt ein Kampf um die Grenze zwischen Freiheit und Wahnsinn. Bereits am Freitag, 9. Januar zeigt der Studiengang außerdem vier aktuelle Regiearbeiten im Rahmen einer Werkschau. Los geht es um 18 Uhr, ebenfalls im Pina Bausch Theater.