Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Weltpremiere

Florian David Fitz in Essen - Jesus auf dem Roten Teppich

11.12.2012 | 19:18 Uhr
Schnappschuss mit den Fans am roten Teppich: Florian David Fitz kam am Dienstag zur Weltpremiere seines neuen Films "Jesus liebt mich" zur Essener Lichtburg.Foto: dpa

Essen.  Großer Bahnhof vor der Lichtburg: Mit Florian David Fitz, Jessica Schwarz und Hannelore Elsner kam am Dienstagabend die erste Darsteller-Garde zur Weltpremiere von „Jesus liebt mich“ nach Essen.

Alle Jahre wieder kommt es auch nicht vor, dass der Heiland kurz vor Weihnachten einen Abstecher nach Essen macht. Mit der Verfilmung von „Jesus liebt mich“ nach dem Bestseller von David Safier bescherte Shooting-Star Florian David Fitz der Lichtburg am Dienstagabend ein Staraufgebot der Extraklasse.

Neben Fitz, der die kreuzkomische Geschichte über Jesus’ Rückkehr auf die Erde inszeniert hat, feierten die Schauspieler Hannelore Elsner , Henry Hübchen und Jessica Schwarz die Weltpremiere des Films, der am 20. Dezember ins Kino kommt. Fitz, der in Detlev Bucks 3D-Verfilmung des Kehlmann-Bestsellers „Die Vermessung der Welt“ derzeit auch als Mathematiker Carl Friedrich Gauß im Kino zu erleben ist, gilt derzeit als eine der angesagtesten Figuren des deutschen Films.

Bibelstoff in einer romantisch-ironischen Komödie

Mit „Jesus liebt mich“ gibt er auch sein Regiedebüt. Als Drehbuch-Autor hat er bereits Erfolge gefeiert. Für „Vincent will Meer“, das Drama über einen jungen Mann mit Tourette-Syndrom, gab es vor zwei Jahren den Deutschen Filmpreis.

In Essen verriet der 38-jährige Schauspieler, wie man Bibelstoff und eine romantisch-ironische Komödie unter einen Hut bringt: „Wenn man die Nöte der Figuren ernst nimmt, kann man sie in die komischsten und schrecklichsten Konflikte stürzen, ohne sie zu diskriminieren.“ Dass sich die chaotische Marie (Jessica Schwarz) also in den langhaarigen Typen mit dem Hang zum Füßewaschen verknallt, ist kein Wunder. Den Rest sehen wir – ab 20. Dezember.

Premiere in der Lichtburg



Kommentare
Aus dem Ressort
Ex-Ultravox-Frontmann rockt die Essener Zeche Carl
Kritik
350 Besucher kamen zum Akustik-Auftritt von Midge Ure. Und sehen einen 61-Jährigen, der fast noch zum gestandenen Rocker wird
Streit auf Essener Spielplatz endet mit Messerstich
Messerstecherei
Aus noch ungeklärter Ursache sind zwei 15-Jährige am späten Freitagnachmittag auf einem Spielplatz an der Karnaper Straße in Streit geraten. Einer der Kontrahenten zückte schließlich ein Messer und stach es dem anderen in den Bauch. Der Jugendliche musste im Krankenhaus operiert werden.
Weihnachtsfrust statt Liebeslust
Kultur
In Gabi Dauenhauers neuestem Kammerspiel „St. Pauli Blues“ geht es alles anderes als besinnlich zu. Premiere im Essener Theater Courage am 4. Dezember.
Alle vier Essener Burger-King-Filalen sind geschlossen
Fast Food
Die Burger King-Restaurants an der Gladbecker, Kettwiger, Aktien- und Hans Böckler-Straße sind seit Sonntag dicht. Verdutzte Kunden stehen vor verschlossenen Türen. Ein Aushang des Betreibers, dem am Dienstag der Vertrag gekündigt worden war, versucht sich etwas unbeholfen in Optimismus.
Essener hat schon 289 Mal sein Blut beim DRK gespendet
Blutspende
Wolf Tiemeier aus Essen-Holsterhausen hat seit seinem 18. Lebensjahr 289 Mal Blut und Blutbestandteile beim DRK gespendet. Damit ist er in der Stadt Rekordhalter. Die Spenden gehören für den 56-Jährigen mittlerweile zum Alltag. „Sie sollten für jeden selbstverständlich sein“, sagt er.
Umfrage
Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

 
Fotos und Videos
RWE steht im Halbfinale
Bildgalerie
Regionalliga