Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Brand

Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon

16.09.2012 | 16:04 Uhr
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
Foto: Nils Breuer

Essen.   Mit einer Drehleiter hat die Feuerwehr drei Kinder im Altern von zwei, acht und 16 Jahren vom Balkon in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses gerettet. In einer Wohnung in dem Haus war ein Feuer ausgebrochen. Mit 45 Kräften war die Feuerwehr im Einsatz. Die Kinder erlitten eine Rauchvergiftung.

Die Eltern waren arbeiten, ihre drei Kinder, zwei, acht und sechzehn Jahre alte Jungen, alleine in der Altenessener Wohnung an der Karolinger Straße, als dort am frühen Samstagmorgen das Feuer ausbrach. Die Drei retteten sich auf den Balkon in der dritten Etage des Mehrfamilienhauses. Ein Nachbar ein Stockwerk höher bemerkte den Brand, alarmierte die Feuerwehr und anschließend die übrigen Hausbewohner.

Als die Feuerwehr wenige Minuten später mit 45 Einsatzkräften vor Ort eintraf, war das Haus bis auf die drei Kinder bereits evakuiert. Während der Wartezeit auf die Einsatzkräfte, beruhigten mehrere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Altenessen die Jungen. Nach Eintreffen der Berufsfeuerwehr wurden sie schnellstens mit der Drehleiter vom Balkon gerettet und von einem Notarzt untersucht. Alle drei mussten mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Wohnung ist nach Brand unbewohnbar

Mit zwei Wasserrohren löschte die Feuerwehr anschließend die brennende Wohnung. Der Brand und das anschließende Löschwasser zerstörten die Räume jedoch so sehr, dass sie zurzeit unbewohnbar sind. Die genaue Schadenshöhe und die noch unbekannte Brandursache werden ab Montag durch die Polizei ermittelt.



Kommentare
17.09.2012
06:47
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von speedy123 | #4

so ist das in deutschland das eltern keine zeit mehr haben für ihre kinder weil sie beide arbeiten müsssen um einiger maße über die runde zu kommen
und wer muss drunter leiden wie immer die kinder

17.09.2012
00:02
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von AnetteP | #3

Also irgendwie finde ich das merkwürdig was hier wieder ab geht. Eltern können doch mal ihre zwei, acht und 16 Jahre Kinder mal allein lassen.

Was ist Zb. wenn der Vater seine Frau zum Arzt begleitet. Müssen dann alle drei Kinder mit?

16.09.2012
18:54
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von meuer4 | #2

Erst einmal, ist Gott sei Dank, dann doch noch alles gut gegangen.

Natürlich ist es schwierig die Geschwister mit dem kleinen Kind allein zu lassen. Die Umstände weshalb das an diesem Tag so war kann und will ich nicht beurteilen. Ich denke doch, dass es da jetzt klärende Gespräche gibt.

Die Eltern dürften dann auch ordentlich erschrocken sein!

16.09.2012
17:41
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von Formeleins | #1

Hier stellt sich die Frage, warum waren die Kinder alleine. Auch wenn man arbeiten muss, lässt man kein 2 Jahre altes Kind zu Hause auch wenn die anderen Kinder älter sind.

2 Antworten
Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von missneugierig | #1-1

ich finde es auch schrecklich das sowas passiert und die eltern werden mit sicherheit geschockt sein darüber ,aber auch froh das den kindern nichts weiter passiert ist,aber mal ehrlich viele eltern müssen arbeiten,haben sogar 2 stellen,weil sonst das geld nicht reicht und die eltern verurteilen ,warum sie den 16 jährigen auf die kleineren aufpassen lässt ,ist nicht nur bei ihnen so, das machen viele eltern,weil sie täglich ums überleben kämpfen müssen,weil alles wahnsinnig teuer wird und sie nicht hartz 4 beantragen wollen,also nicht sofort urteilen,froh sein das den kindern nichts weiter passiert ist ,auch ein 16 jähriger ist in der lage auf seine kleinen geschwister aufzupassen

Feuerwehr rettet drei Kinder nach Wohnungsbrand in Altenessen vom Balkon
von AnetteP | #1-2

Es gib 16jährige Mädchen die haben eigene Kinder. Die werden auch nicht rund um die Uhr von Erwachsenen überwacht.

Aus dem Ressort
Lachen für gute Laune - und die Bäume im Grugapark
Lach-Yoga
Jeden Montag ist an der Orangerie im Grugapark ab sofort Lach-Yoga angesagt: „Hihihi. Hohoho. Hahaha.“ Die Spenden der Teilnehmer fließen komplett in die Wiederaufforstung. Wer die lachende Gruppe beobachtet, schüttelt verdutzt den Kopf oder lacht ganz selbstverständlich mit.
An der Essener Uniklinik mit Kunstblut den Ernstfall proben
Lokales
30 Medizinstudenten spielen bei der Sommerakademie für Notfallmedizin am Uniklinikum Essen realitätsnahe Unfallszenarien durch. Höhepunkt: ein Geiseldrama. Blut fließt, es wird geschrieen und unter Hochdruck operiert. Bei der gestrigen Abschlussübung war auch das SEK dabei.
Stadtwerke Essen führen neuen Tarif ein
Energieversorgung
Der städtisch beherrschte Energieversorger aus Rüttenscheid vereinfacht seine Tarifstruktur: „Essen Gas“ ersetzt „Klaro“. Der Preis bleibt stabil - mindestens bis Mitte nächsten Jahres. Für einige Kunden wird es sogar günstiger.
Hundstage für Tiertrainer
Arbeitsrecht
Seit dem 1. August benötigen Hundetrainer aufgrund einer Neuerung des Tierschutzgesetzes eine Erlaubnis des Ordnungsamtes, um ihre Tätigkeit weiterhin ausüben zu dürfen – viele Betreiber von Hundeschulen bangen nun um ihre Existenz
Groß-Asyl in Essens Süden rückt näher
Flüchtlinge
Essen rechnet mit einem Okay des Landes für das Groß-Asyl. Der Standort Wallneyer Straße ist dabei schon so gut wie ausgeschieden. Alle Signale aus Politik und Verwaltung deuten darauf hin, dass das Heim auf dem ehemaligen Kutel-Gelände entsteht.
Umfrage
Wie bewerten Sie das Umsonst-und-draußen-Stadtfest
 
Fotos und Videos
Auftakt zum Festival
Bildgalerie
Essen original
Proben für die Premiere
Bildgalerie
Theater Freudenhaus.
Lachyoga im Grugapark
Video
Entspannung
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald