Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Kellerband

Feuerwehr rettet 14 Bewohner aus verqualmtem Haus

20.01.2015 | 11:25 Uhr
Feuerwehr rettet 14 Bewohner aus verqualmtem Haus
Foto: Andreas Bartel

Essen.   Im Keller war ein Feuer ausgebrochen. Die Retter brachten zwei Kinder und eine ältere Frau mit Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser.

Die Feuerwehr hat am Montagabend 14 Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Altendorf in Sicherheit gebracht, darunter zwei Kinder. Im Keller des Gebäudes war ein Feuer ausgebrochen. Die Retter fuhren zwei Kinder und eine ältere Frau mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Am Montagabend wurden die Retter um etwa 21.45 Uhr an die Altendorfer Straße gerufen. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, war sogar die Straße stark verraucht. Die Bewohner des Erdgeschosses, der zweiten und dritten Etage hatten sich bereits durch das Treppenhaus ins Freie gerettet. Drei Bewohner des ersten Obergeschosses wurden über eine Drehleiter ins Freie gebracht.

Nachdem die Feuerwehrleute den Brand gelöscht hatten, belüfteten sie das verrauchte Treppenhaus und kontrollierten die Wohnungen auf Schadstoffe. Die Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Die Brandursache ist noch nicht ermittelt. Während der Löscharbeiten blieb die Altendorfer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Kommentare
20.01.2015
13:24
Feuerwehr rettet 14 Bewohner aus verqualmtem Haus
von ruhry | #2

Zeigt einmal mehr das Rauchmelder im Keller und im Treppenhaus durchaus Sinn machen. 5 Euro die gut investiertes Geld für Hausbesitzer wie für...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Hunde im Grugabad
Bildgalerie
Tierisch
Therapie auf dem Pferderücken
Video
Carolinenhof
Schlagerfreunde feiern bunt
Bildgalerie
Schlager
Kinder feiern sich
Bildgalerie
Weltkindertag
article
10255256
Feuerwehr rettet 14 Bewohner aus verqualmtem Haus
Feuerwehr rettet 14 Bewohner aus verqualmtem Haus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/feuerwehr-rettet-14-bewohner-aus-verqualmtem-haus-id10255256.html
2015-01-20 11:25
Essen, Brand, Keller, Feuerwehr, Löscharbeiten
Essen