Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Brand

Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet

28.10.2012 | 12:00 Uhr
Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet
Ein Brand in einer Gaststätte in Altenessen hat für einen zweistündigen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.Foto: Knut Vahlensieck

Essen.   Schreck am Samstagabend: Ein Brand in einer Gaststätte in Altenessen hat für einen zweistündigen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Ein Hund musste aus einer verqualmten Wohnung im Obergeschoss gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Der Leitstelle der Feuerwehr Essen wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr ein Feuer in einer Gaststätte in Altenessen gemeldet. Als sie am Brandort ankam, war die Gaststätte bereits geräumt.

Das Feuer war in der Küche auf die Zwischendecke übergegriffen. Die Feuerwehr musste im Küchenbereich die mit Holzbalken abgehängten Decken entfernen, um an den Brandherd zu gelangen. Zudem wurde ein Teil der Schieferplatten an der Außenfassade entfernt, hinter denen sich das Feuer ebenfalls ausbreitete.

Verrauchte Wohnung

Zwar hielt sich kein Mensch mehr in dem Gebäude auf, in der leicht verrauchten Wohnung im ersten Obergeschoss befand sich jedoch ein Hund. Diesen rettete die Feuerwehr und überreichte ihn wohlbehalten den Besitzern.

Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Zimmer konnte die Feuerwehr verhindern. Nach den Löscharbeiten wurde das gesamte Gebäude gelüftet.

Polizei ermittelt

Die Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Da kein akuter Verdacht auf Brandstiftung bestehe, werde das Gebäude erst am Montag untersucht, so ein Polizeisprecher. Auch die Höhe des Schadens kann noch nicht geschätzt werden. „Die Küche ist ziemlich kaputt“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

40 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr waren für rund zwei Stunden im Einsatz. Währenddessen war die Altenesener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt zeitweise komplett gesperrt. (sos)

Kommentare
29.10.2012
08:43
Dackelrettungswehr!!
von maxi.kroeger | #2

40 Kräfte zwei Stunden, die Straßen ewig gesperrte;

von sinnvollem und effizienten Handeln wissen diese beamteten Damen und Herren wohl auch nichts.

Aber Pressemeldungen schreiben - geht es wieder um den Haushalt??

28.10.2012
20:43
Schlimme Sache ..
von staxart | #1

.. die da passiert ist. Man merkt direkt, das man in Essen der Nabel der Welt ist. In anderen Zeitungen steht was von Orkanen und Co, aber in in Essen .. da wurde ein Dackel gerettet. Hört,hört ...

Funktionen
Aus dem Ressort
Kaiserin Elisabeth bittet zum Totentanz
Musical
Premiere für das Musical „Elisabeth“: Starkes Ensemble bringt aristokratischen Glanz und gefühlvolle Glut ins Colosseum. 290 Kostüme sorgen für...
Essener führt Regie bei Kriegsdrama "Höre die Stille"
Film
Von Essen nach Berlin und von da aus auf die Kinoleinwand: Der Essener Sebastian-Ed Ehrenberg führt Regie beim Kriegsdrama „Höre die Stille“.
Fußgängerin (19) aus Essen stirbt zwei Wochen nach Unfall
Unfall
Ein 19-Jährige ist am Samstag an den Folgen eines Unfalls gestorben. Ein Autofahrer hatte die junge Frau am 15. Februar in Essen-Altendorf angefahren.
Eltern von i-Dötzchen warten auf Grundschul-Bestätigungen
Grundschulen
Wegen vieler Einsprüche: Stadt Essen verschickt Anmelde-Bestätigungen der rund 4700 künftigen Erstklässler frühestens kurz vor Ostern.
Fußball-Gewalt schreckt neue Schiedsrichter nicht ab
Fußball
Die Essener Fußballkreise haben neue Unparteiische ausgebildet. Die wollen sich von Beleidigungen und Gewalt nicht abschrecken lassen.
Fotos und Videos
FC Kray besiegt RWE 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fachwerkhaus brannte
Bildgalerie
Feuerwehr
Vereinsbosse zum Essener Derby
Video
RWE - FC Kray
article
7235637
Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet
Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/feuer-in-gaststaette-in-altenessen-hund-gerettet-id7235637.html
2012-10-28 12:00
Feuerwehr, Brand, Feuer, Gaststätte, Hund, Polizei
Essen