Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Brand

Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet

28.10.2012 | 12:00 Uhr
Feuer in Gaststätte in Altenessen - Hund gerettet
Ein Brand in einer Gaststätte in Altenessen hat für einen zweistündigen Einsatz der Feuerwehr gesorgt.Foto: Knut Vahlensieck

Essen.   Schreck am Samstagabend: Ein Brand in einer Gaststätte in Altenessen hat für einen zweistündigen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Ein Hund musste aus einer verqualmten Wohnung im Obergeschoss gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

Der Leitstelle der Feuerwehr Essen wurde am Samstagabend gegen 22 Uhr ein Feuer in einer Gaststätte in Altenessen gemeldet. Als sie am Brandort ankam, war die Gaststätte bereits geräumt.

Das Feuer war in der Küche auf die Zwischendecke übergegriffen. Die Feuerwehr musste im Küchenbereich die mit Holzbalken abgehängten Decken entfernen, um an den Brandherd zu gelangen. Zudem wurde ein Teil der Schieferplatten an der Außenfassade entfernt, hinter denen sich das Feuer ebenfalls ausbreitete.

Verrauchte Wohnung

Zwar hielt sich kein Mensch mehr in dem Gebäude auf, in der leicht verrauchten Wohnung im ersten Obergeschoss befand sich jedoch ein Hund. Diesen rettete die Feuerwehr und überreichte ihn wohlbehalten den Besitzern.

Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Zimmer konnte die Feuerwehr verhindern. Nach den Löscharbeiten wurde das gesamte Gebäude gelüftet.

Polizei ermittelt

Die Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Da kein akuter Verdacht auf Brandstiftung bestehe, werde das Gebäude erst am Montag untersucht, so ein Polizeisprecher. Auch die Höhe des Schadens kann noch nicht geschätzt werden. „Die Küche ist ziemlich kaputt“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

40 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr waren für rund zwei Stunden im Einsatz. Währenddessen war die Altenesener Straße in Fahrtrichtung Innenstadt zeitweise komplett gesperrt. (sos)



Kommentare
29.10.2012
08:43
Dackelrettungswehr!!
von maxi.kroeger | #2

40 Kräfte zwei Stunden, die Straßen ewig gesperrte;

von sinnvollem und effizienten Handeln wissen diese beamteten Damen und Herren wohl auch nichts.

Aber Pressemeldungen schreiben - geht es wieder um den Haushalt??

28.10.2012
20:43
Schlimme Sache ..
von staxart | #1

.. die da passiert ist. Man merkt direkt, das man in Essen der Nabel der Welt ist. In anderen Zeitungen steht was von Orkanen und Co, aber in in Essen .. da wurde ein Dackel gerettet. Hört,hört ...

Aus dem Ressort
Auch Bauernweisheiten ändern sich
NRZ-Serie
Was denken Essener Landwirte über fleischlose Ernährung? Und was genau ist eigentlich Bio? Im dritten Teil der NRZ-Serie über gesunde Ernährung kommen zwei Bauern zu Wort, die nicht immer der gleichen Meinung sind.
Von Frohnhausen in die Ukraine
Schule
Die Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Essen-West sammelt nicht mehr gebrauchte Schulranzen und verschickt diese dann nach Osteuropa.
Marshall-Plan für Essens Grün
Unwetter-Folgen
Viele wertvolle, auch historische Bäume hat der Orkan Ela in den Essener Parkanlagen zerstört. Für einige Bereiche müssen völlig neue Planungen gemacht werden. Der Wiederaufbau wird laut Grün und Gruga mehrere Jahre dauern.
Grünpflege fällt „Ela“ zum Opfer
Sturmschäden
In Essener Parks sprießt der Rasen, an Straßen wuchert Unkraut. Ist das alles nur ein Vorgeschmack auf den kommenden Jahre? Denn der Sturm kostet den städtischen Eigenbetrieb Grün & Gruga Millionen Euro. Die Sparvorgaben des Kämmerers seien nicht mehr einzuhalten.
Fromme WG bezieht die Vikarie in Borbeck
Studentenverbindung
Bisher wohnten die katholischen Studenten der Verbindung Nordmark in einem Haus in der St. Immaculata-Gemeinde. Nach dessen Abriss zogen sie jetzt in ein Gebäude neben der Dionysius-Kirche. Am Samstag wird es eingeweiht.
Umfrage

Das Welcome-Center im Gildehof  öffnet noch später, wird teurer als geplant– und braucht „repräsentative Möbel und Technik“. Finden Sie das gerechtfertigt?

 
Fotos und Videos
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald
Drohne fotografiert Gemeinde
Bildgalerie
Fotografie
Sendung mit der Maus
Bildgalerie
Gerresheimer
Kraft besucht Niederfeldsee
Bildgalerie
Bürgerfest