Fehmarn-Urlaub einer Essener Familie endet mit tragischem Unfall

Bei einem Unfall auf Fehmarn ist ein siebenjähriger lebensgefährlich verletzt worden, der mit seiner Familie Urlaub auf der Insel machte
Bei einem Unfall auf Fehmarn ist ein siebenjähriger lebensgefährlich verletzt worden, der mit seiner Familie Urlaub auf der Insel machte
Foto: Dirk Bauer
Was wir bereits wissen
Ein Siebenjähriger wurde bei einem Unfall auf Fehmarn lebensgefährlich verletzt. Die vierköpfige Familie aus Essen machte Urlaub auf der Ferieninsel.

Essen.. Der Urlaub einer Essener Familie endete am Mittwoch auf der Ostseeinsel Fehmarn mit einem tragischen Verkehrsunfall: Die vierköpfige Familie war mit einem Auto unterwegs, als ihr Wagen von einem entgegenkommenden Geländewagen seitlich gerammt wurde. Bei dem Unfall wurden die Eltern und die beiden Kinder (3 und 7 Jahre) verletzt. Der siebenjährige Junge, der hinter dem Fahrersitz saß, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer (45) des Geländewagen vor dem Unfall mehrere Autos überholt. Der Wagen der Familie schleuderte durch den Zusammenprall von der Fahrbahn. Der 45-jährige Fahrer des Geländewagens kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Der 20-jährige Beifahrer blieb unverletzt.