Fehlende Fluchtwege beim Pfingst-Open-Air

Essen..  Mit den Fluchtwegen des Pfingst-Open-Airs in Werden befasste sich die Stadtpolitik am Donnerstag. Weil der Betreiber des Campingplatzes gewechselt hat, hatte CDU-Ratsherr Kipphardt die Verwaltung gefragt, ob davon Notausgänge für das Festival berührt seien.

Im Planungsausschuss hieß es dazu jetzt, dass sich auf dem Zeltplatz während des Open-Airs stets nur Zugänge zu Imbiss-Ständen und Toiletten befinden; der neue Betreiber habe bereits signalisiert, das Gelände den Besuchern hierfür offen zu halten. Fluchtwege über den Zeltplatz habe es auch in der Vergangenheit nicht gegeben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE