Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Essen

Farbenrausch geht in Verlängerung

15.12.2012 | 00:07 Uhr

Sie sind aus New York, Australien und St. Petersburg gekommen – um nun doch noch ein bisschen länger zu bleiben. Das Museum Folkwang schickt seinen „Farbenrausch“ in die Verlängerung und präsentiert die 146 Meisterwerke aus aller Welt damit eine Woche länger als zunächst geplant. Grund sei der nach wie vor anhaltende Publikumsandrang, der während der Weihnachtsferien erwartungsgemäß noch ansteigen dürfte, heißt es im Museum Folkwang. Aktuelle Besucherzahlen seien derzeit nicht zu vermelden. Ende November war der 100 000. Besucher begrüßt worden.

Ausstellungs-Sponsor RWE hat für die Wartenden vorgesorgt: Alle Besucher erhalten an den Wochenenden bis zum Ende der Sonderausstellung ein kostenloses Warmgetränk.

Erwärmen kann sich jeder Besucher freilich an diesem lichtersatten und farbenprächtigen Aufgebot der Großmeister der Moderne, das schon jetzt als Ausstellungsereignis des Jahres gilt: An van Gogh und Cézanne als große Ahnen, an Matisse und Munch als die wegbereitenden Väter. Und an das farbvibrierende Aufeinandertreffen der jungen französischen Wilden, den „Fauves“, mit den deutschen Expressionisten Kirchner, Heckel, Kandinsky und Marc.

Montags geöffnet

Um Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt das Museum Besuchern, am späteren Nachmittag oder abends zu kommen. Außerdem werden im Januar auch die Montage, 7. und 14. Januar, zu Besuchertagen erklärt. Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten: täglich 10 bis 20 Uhr, freitags bis 22.30 Uhr. Einritt: 12 (erm. 7) Euro.


Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

 
Fotos und Videos
Harter Auftakt
Bildgalerie
Nord Open Air
Schwitzen in der Aluhütte
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten.
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Tief hinab ins Pumpwerk
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Aus dem Ressort
Lärmschutz montiert - A40 Richtung Bochum bald wieder frei
A40
Straßen-NRW hat gute Nachrichten für Pendler auf der A40: Ab Sonntag rollt der Verkehr Richtung Bochum zwischen Essen-Ost (A52/40) und Kray wieder dreispurig. Auf dem Abschnitt erneuert der Landesbetrieb den Lärmschutz. Auch Anwohner in Kray und Frillendorf können aufatmen.
Patientenakten aus Essen im Bochumer Altpapier gefunden
Datenschutz
Brisanter Fund auf dem Wertstoffhof der USB-Zentraldeponie in Bochum, nachdem eine Entsorgungsfirma die Praxis eines 39-jährigen Neurologen leergeräumt hat: Ein aufmerksamer WAZ-Leser hat etliche Patientenakten einer Essener Psychiatrie-Praxis in einem Altpapiercontainer entdeckt.
Keine Tierquälerei - Gericht erlaubt Friseur Fisch-Spa
Urteil
Nach einem länger als ein Jahr dauernden Rechtsstreit hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Donnerstag für einen Rüttenscheider Friseur entschieden, dem die kosmetische Behandlung mit Kongal-Fischen zunächst verboten worden war. Das Landesumweltamt hatte ihm Tierquälerei vorgeworfen.
Polizei musste Ruhestörer am Galileo-Container vertreiben
TV-Experiment
Das Experiment der ProSieben-Sendung Galileo neigt sich dem Ende zu. Die WAZ besuchte Thilo Mischke, der seit Tagen im Glascontainer auf dem Burgplatz lebt und fragte nach einem ersten Fazit. Vor allem die Nacht zu Donnerstag war für den jungen Mann eine besondere Prüfung.
Riesenlob für prompte Sturmhilfe der Essener Feuerwehr
Baumfällung
Unbürokratische und vor allem prompte Hilfe bei einem abknickenden Baum sorgt bei den rund 120 Anwohnern zweier Hochhäuser Im Schee in Essen-Steele für großen Respekt für die Feuerwehr. Manchmal läuft doch alles wie geschmiert.