Farbe im Quadrat

Huttrop..  Farbe, Form und Fusion – bei den neuen Kulturkursen, die im Februar im Franz-Sales-Haus starten, ist für jeden etwas dabei.

Farbenfrohe Bilder entstehen im Projekt „Farbtopf“ von Künstlerin Susanne Nocke. In Anlehnung an berühmte Werke bekannter Maler, greifen die teilnehmer selbst zu Pinsel und Papier. In dem Kurs „Malspaß im Quadrat“ geht es nicht nur um Individualität, sondern auch um Gemeinschaft.

Kunstwerk der Gemeinschaft

Die kleinen und großen Teilnehmer werden zunächst jeder für sich eine quadratische Leinwand gestalten, die später zu einem großen Gemeinschaftswerk zusammengefügt und im Sommer der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Wie der eigene Körper auf andere Art wahrgenommen und gekräftigt werden kann, zeigt der zeitgenössische Tanz „Fusion“. Neben den Bewegungsabläufen steht die Koordination von Atmung und Bewegung im Fokus.

Mit Spaß und Kreativität machen sich Grundschüler beim „Mosaikkurs“ ans Werk. Die kunterbunten Arbeiten strahlen Lebensfreude aus und werden in einer Ausstellung gezeigt. Vorkenntnisse sind nicht nötig. „Der Spaß und die kulturelle Teilhabe stehen im Vordergrund“, erklärt Daniela Preukschars, Mitarbeiterin des Kulturbereichs. Das Anliegen der „Mal anders“-Kurse des Franz-Sales-Hauses ist es, Menschen mit und ohne Behinderungen Raum für die eigenen Stärken und Interessen im kulturellen Bereich zu eröffnen. Deshalb sind alle Kurse inklusiv. Das gesamte Kursprogramm mit allen Informationen ist abrufbar auf www.franz-saleshaus.de.

Anmeldung und weitere Infos unter 27 69 107.

Das könnte dich auch interessieren