Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Kunst

Farb-Spuk zwischen den Bankschaltern

13.10.2012 | 06:00 Uhr
Farb-Spuk zwischen den Bankschaltern
Foto: Sparkasse

Essen.   Die Sparkasse Essen zeigt in ihrer Zentrale schaurig-schöne Bilder und Skulpturen des Berliner Künstlers Jonas Burgert. Werke bestechen durch extrem große Formate und ihre Motive: etwa Dämonen, Geister und Fabelwesen.

In einer Bankfiliale erwartet man eigentlich nichts Schauriges, sondern Übersicht, klare Einrichtung, Helligkeit, zusammengefasst eine ansprechende Umgebung für den Kunden.

Umso verstörender mag es derzeit für manchen Kunden der Sparkasse Essen sein, wenn er wartend im Foyer der Zentrale am III. Hagen 48 sitzt und seinen Blick schweifen lässt: Auf Dämonen, Geister und Fabelwesen trifft sein Auge in den riesigen Gemälden und Zombie-Skulpturen des Künstlers Jonas Burgert. Noch bis 2. November zeigt das Geldinstitut die Werke des Berliners – darunter Leihgaben, auch aus der berühmten Olbricht Collection.

Ein „Star“ der Kunstszene

Burgert, geboren 1969 in Berlin, studierte an der Berliner Hochschule der Künste als Meisterschüler von Dieter Hacker und ist inzwischen zu einem echten „Star“ der Kunstszene avanciert, der international mit Museums- und Galerieausstellungen gefeiert wird. Seine Werke entführen den Betrachter in eine mystische und geheimnisvolle Fabelwelt. Traum- und Alptraumgestalten in Gestalt von Geistern, Harlekinen und Tieren erzeugen eine unheimliche und rätselhafte Grundstimmung. Mit leuchtenden Farben auf unterschiedlichen Grauschattierungen malt Burgert Bilder, die Geschichten erzählen und die Fantasie des Betrachters anregen.

Die Ausstellung ist während der Geschäftszeiten montags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet sowie dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 16 Uhr. (wati)



Kommentare
Aus dem Ressort
Thomas Kufen will in Essen als OB-Kandidat antreten
Kommunalpolitik
Die CDU-Führung hat sich inoffiziell auf den Ratsfraktionsvorsitzenden festgelegt. Das Problem der möglichen parteiinternen Konkurrenten: Sie sitzen alle im Verwaltungsvorstand und müssen mit ihrem Chef Reinhard Paß als Gegner rechnen, sollte die SPD ihn für eine zweite Amtszeit aufstellen.
Die grüne Vielfalt auf Zeche Zollverein
Natur pur
Eine abendliche Wanderung für die Sinne mit dem Biologen Andreas Sarazin offenbart das Allerlei von Flora und Fauna auf dem Gelände des Weltkulterbes.
Familien-Feuerwehr des Jugendamtes im Dauereinsatz
Soziales
Im vergangenen Jahr waren in der Stadt Essen 447 Kinder und Jugendliche gefährdet. Die Zahl der Inobhutnahmen ist auf ein Rekordhoch gestiegen. Das geht nun aus einer jetzt veröffentlichten Bilanz des Statistischen Landesamts NRW hervor.
Antisemitismus bei Demo - Reaktion der Religionsvertreter
Antisemitismus
Gegen Judenhass und Islamfeindlichkeit: Jüdische, muslimische und christliche Vertreter sowie die Stadt reagieren auf die Zwischenfälle nach den Nahost-Kundgebungen in der Essener Innenstadt und unterschreiben eine Erklärung. Mit einer Schweigeminute gedachten sie der Opfer des Nahost-Konflikts.
Trinkhallentour - Gratis-Konzerte am Büdchen von nebenan
Kiosk-Konzerte
Da kauft man ahnungslos ein schönes Klatschblatt im Büdchen und plötzlich steht man mitten im Konzert. Eine Klarinett-Formation macht’s möglich. Ab sofort geht „Die Verwechslung“ zwischen Dortmund und Duisburg wieder auf Tour und bietet zur Bulette ziemlich ungewöhnte Klänge.
Umfrage
Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

Der Initiativkreis der Religionen in Essen hat am Donnerstag eine öffentliche Erklärung gegen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit unterzeichnet. Wie beurteilen Sie das?

 
Fotos und Videos