Falsche Wasserwerker erbeuten Geld eines älteren Ehepaares

Die Polizei Essen bittet um Hinweise zu zwei falschen Wasserwerkern.
Die Polizei Essen bittet um Hinweise zu zwei falschen Wasserwerkern.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zwei falsche Wasserwerker haben in der Wohnung eines älteren Ehepaares in Essen-Frintrop Bargeld erbeutet. Die Ermittler suchen Zeugen.

Essen.. Zwei Trickbetrüger haben am Dienstagmittag in Essen-Frintrop in der Wohnung eines älteren Ehepaars Bargeld erbeutet. Die beiden Männer, die circa 25 Jahre alt waren, klingelten gegen 14.30 Uhr an der Wohnungstür des Ehepaars an der Frintroper Straße. Die Täter erklärten, dass sie Wasserwerker seien und die Wasserqualität überprüfen müssen. Mit dieser Lüge gelangten sie in die Wohnung.

Dann lenkten die Betrüger das Ehepaar ganz gezielt ab: Ein Täter ging mit der 82-jährigen Frau in die Küche. Dort musste die Seniorin das Wasser anstellen. Der andere Täter lockte den 87-jährige Ehemann ins Badezimmer. Der Senior musste den Duschschlauch halten, während der Trickbetrüger kurzzeitig das Bad verließ.

Polizei sucht nach Zeugen

Erst als die beiden Männer bereits die Wohnung verlassen hatten, merkte das Ehepaar, dass das Schlafzimmer durchsucht worden war und Bargeld fehlte.

Ein Täter war groß und stabil, der andere eher klein. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 31 haben den Fall übernommen und suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201-8290 entgegen.