Fahrgast irritiert Loch in der Decke

Frohnhausen..  Seit kurzem sind alle Treppenaufgänge der U18-Haltestelle Wickenburgstraße wieder für die Fahrgäste in Richtung Essen sowie in Richtung Mülheim geöffnet. Sie waren während der seit November vergangenen Jahres laufenden Sanierungsarbeiten am Dach der Haltestelle abwechselnd geschlossen worden. Die Sanierungsarbeiten sind nun abgeschlossen. Die Gerüste sind wieder verschwunden.

Umso mehr wunderte sich ein Leser unserer Zeitung, dass an einer Stelle in der Decke ein gut ein Quadratmeter großes Loch klafft, das den Blick auf die innenliegende Holzkonstruktion frei gibt.

Evag-Sprecher Olaf Frei bestätigt den Sachverhalt. „Das Dach ist abgedichtet“, erklärt er. Gut 200 000 Euro habe diese Maßnahme gekostet. Wegen der Ende April verhängten Ausgabensperre bei der Evag sei eine Schließung der Unterdecke sowie ein neuer Anstrich für den Moment nicht geplant. Die von der Decke hängenden losen Teile würden allerdings noch entfernt werden.

Die Sicherheit der Fahrgäste, erklärt Olaf Frei, sei durch das Loch nicht gefährdet.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE