Das aktuelle Wetter Essen 3°C
Beschwerde

Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung in Essen verboten

08.11.2012 | 16:56 Uhr
Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung in Essen verboten
Die NPD darf bei ihrer Kundgebung Freitagabend in Altenessen keine Fackeln entzünden. Foto: dapd

Essen.  Die NPD ist mit ihrer Beschwerde gegen die Polizei gescheitert: Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen sieht im Entzünden von Fackeln bei der Kundgebung am Freitagabend in Altenessen eine erhebliche Provokation am Jahrestag der Reichspogromnacht.

Die NPD darf bei ihrer Kundgebung Freitag Abend in Altenessen keine Fackeln entzünden. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat sich der Auffassung der Polizei angeschlossen, Fackeln hätten eine „erhebliche Provokationswirkung“ am Jahrestag der Reichspogromnacht.

„Mit Blick insbesondere auf die Ereignisse, die am 9. November 1938 gerade auch in Essen stattgefunden haben, sei das Mitführen von Facken mit einem würdigen Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht, wie es anlässlich diverser Veranstaltungen in der Stadt beabsichtigt ist, nicht vereinbar.“ (Az: 14L 1362/12).

Mit oder ohne Fackel - das Bürgerbündnis „Essen stellt sich quer“ hat Gegenkundgebungen angemeldet.

Kommentare
08.11.2012
20:32
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.11.2012
19:38
Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung in Essen verboten
von silbo | #2

hier
http://www.essen-stellt-sich-quer.de/index.php/Eq:Hauptseite

08.11.2012
17:25
Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung verboten
von Entschuldigung | #1

Entschuldigung,
wann und wo trifft sich das Gegenbündnis?
Flagge -nicht Fackel- zeigen gegen rechts!

Funktionen
Aus dem Ressort
Richtfest für das neue Hallenbad auf dem Thurmfeld
Schwimmbad
Am Donnerstag wurde am neuen Hallenbad auf dem Thurmfeld Richtfest gefeiert. Der erste Eindruck: Ein echter Ersatz fürs Hauptbad wird es nie sein.
Prozess um Essener Kindsmord könnte neu aufgerollt werden
Gericht
Mitte der 80er Jahre wurde ein damals 21-Jähriger wegen Mordes an einem Kind in Essen verurteilt. Nun muss das Gericht eine Wiederaufnahme prüfen.
Zur Rettung der Stadttochter GVE bleibt nur wenig Zeit
GVE
Bis spätestens zum 12. März muss sicherstellen werden, dass die Stadttochter GVE finanziell liquide ist und bleibt. Andernfalls droht die Insolvenz.
Motorrad-Polizist (44) bei Unfall in Essen schwer verletzt
Unfall
Ein Pkw-Fahrer hat in Essen-Altendorf beim Linksabbiegen offenbar einen Motorrad-Polizisten übersehen. Der Beamte kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Rettungsmission für Rüttenscheider Oktoberfest beginnt
Oktoberfest
In dieser Woche führen Veranstalter und Stadt Gespräche, um Oktoberfest und Gourmetmeile zu sichern. Um die Verträge einzuhalten, ist Eile geboten.
Fotos und Videos
Campen im Ruhrgebiet
Video
Messe
Leser testen RWE-Monopoly
Bildgalerie
Rot-Weiss Essen
article
7272572
Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung in Essen verboten
Fackeln bleiben bei NPD-Kundgebung in Essen verboten
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/fackeln-bleiben-verboten-id7272572.html
2012-11-08 16:56
NPD, Demo, Fremdenfeindlichkeit, Kundgebung
Essen