Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Prozess

Ex-Grünen-Vorstandsmitglied Hansmeier-Maas bestreitet Betrugsvorwurf

11.04.2013 | 17:18 Uhr
Ex-Grünen-Vorstandsmitglied Hansmeier-Maas bestreitet Betrugsvorwurf
Stefanie Hansmeier-Maas soll im Internet mehrfach Kleidung bestellt und dabei als Lieferanschrift nicht ihre eigene Adresse genannt haben, damit sie die Ware nicht bezahlen musste. Der verursachte Schaden liegt bei 960 Euro.Foto: Oliver Müller

Essen.   Aus der Haft wurde Stefanie Hansmeier-Maas, früheres Vorstandsmitglied der Essener Grünen, zum Prozess vor dem Amtsgericht vorgeführt. Dort muss sich die 35-Jährige wegen Betrugsvorwürfen verantworten. Hansmeier-Maas bestritt, im Internet mehrfach Kleidung bestellt und nicht bezahlt zu haben.

Diesmal brauchte die Essener Amtsrichterin Heike Stumm nicht lange auf ihre Angeklagte zu warten. Vorgeführt aus der Haft erschien das frühere Vorstandsmitglied der Essener Grünen, Stefanie Hansmeier-Maas, am Donnerstagmorgen im Gerichtssaal. Die Anklage wirft der 35-Jährigen vor, im Internet mehrfach Kleidung bestellt und dabei als Lieferanschrift nicht ihre eigene Adresse genannt zu haben, damit sie die Ware nicht bezahlen musste.

Der dabei verursachte Schaden liegt bei 960 Euro. In der Sache kam die Richterin aber nicht weiter, weil die Angeklagte den Vorwurf bestritt. Deshalb muss das Gericht an einem neuen Termin die Beweislage prüfen.

Ein Haus für 865.000 Euro gekauft

Anfang des Jahres war die 35-Jährige aufgefallen, weil sie in Werden offenbar ein Haus für 865.000 Euro gekauft hatte, ohne den Kaufpreis wirklich zu bezahlen. Das behaupteten Verkäufer und Makler. Stefanie Hansmeier-Maas entgegnete, sie habe das Geld natürlich gezahlt, es handele sich um Rufmord.

Hintergrund
Grünen-Vorstandsmitglied stellt sich und muss ins Gefängnis

Das Essener Grünen-Vorstandsmitglied Stefanie Hansmeier-Maas hat sich am Montag bei der Polizei gestellt. Die Frau wurde mit einem...

Kurz darauf sollte sie wegen der Internet-Bestellungen vor Gericht stehen, kam aber nicht und galt als untergetaucht. Dabei wurde bekannt, dass sie seit 2011 wegen Betruges unter Bewährung stand, die widerrufen wurde. Im März stellte sich die Angeklagte der Polizei, sitzt seitdem wegen des Bewährungswiderrufs in Untersuchungshaft.

Stefan Wette

Kommentare
16.04.2013
15:30
Ex-Grünen-Vorstandsmitglied Hansmeier-Maas bestreitet Betrugsvorwurf
von werzuletztlacht | #6

Verstehe ich nicht. Ich bestelle Ware auf meinen richtigen Namen und nenne eine andere Adresse. Wie blöd ist das denn? Da wäre doch mal interessant,...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Chemie-Händler Brenntag will in Essen weiter wachsen
Firmenansiedlung
Der Mülheimer Chemie-Händler Brenntag braucht mehr Platz und sucht schon länger nach einem neuen Unternehmensitz. Die Wahl ist auf Essen gefallen.
Tödlicher Verkehrsunfall – Frau (45) fährt in Gegenverkehr
Unfall
Eine 45-jährige Frau aus Herne ist am Dienstag aus ungeklärter Ursache in Essen in den Gegenverkehr gefahren. Die Frau starb im Krankenhaus.
Essenerin soll Sohn (3) als Menschenopfer auserkoren haben
Prozess
Eine 28-jährige Essenerin soll ihren Sohn als Menschenopfer auserkoren haben. Seit Dienstag muss sie sich vor dem Essener Schwurgericht verantworten.
Als Zeitzeugen im Hörsaal
Seniorenstudium
Auch Senioren studieren an der Uni Duisburg-Essen. Geschichte ist besonders beliebt. Dabei haben sie Krieg, Wiederaufbau und DDR selbst erlebt. Warum...
Sperrungen rund um Neonazi-Demo in Essen und Gelsenkirchen
Demo
Rund um die Neonazi-Demo am 1. Mai in Essen und Gelsenkirchen gibt es Straßensperrungen. Für Bürger hat die Polizei eine Hotline eingerichtet.
Fotos und Videos
article
7826424
Ex-Grünen-Vorstandsmitglied Hansmeier-Maas bestreitet Betrugsvorwurf
Ex-Grünen-Vorstandsmitglied Hansmeier-Maas bestreitet Betrugsvorwurf
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/ex-gruene-bestreitet-betrugsvorwurf-id7826424.html
2013-04-11 17:18
Essen,Politik,Die Grünen,Stefanie Hansmeier-Maas,Politikerin,angeklagt,Rufmord,Geld,Gericht,Prozess,Amtsgericht,Betrug,Bewährung,Adresse,Bestellung,Betrugsvorwurf
Essen