Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Nahverkehr

Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück

03.11.2009 | 14:24 Uhr
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück

Essen. Mit einer Geld-zurück-Garantie wollen die Essener Verkehrsbetriebe Evag im kommenden Jahr eine Pünktlichkeits-Offensive starten. Die Evag will dem Vorbild der Duisburger Verkehrsgesellschaft folgen, die ihren Kunden jetzt dauerhaft ein "Pünktlichkeitsversprechen" geben.

Info
Forum

Diskutieren Sie mit anderen DerWesten-Lesern

Die Essener Verkehrs-AG (Evag) wird ihren jährlich 123 Millionen Fahrgästen künftig versprechen, mit Bahnen und Bussen stets pünktlich am Ziel zu sein. Klappt dies nicht und wird das Ziel über zehn Minuten später als im Fahrplan vorgesehen erreicht, erhalten die betroffenen Evag-Kunden den Fahrpreis der Preisstufe A2 von 2,30 Euro für Erwachsene und 1,30 Euro pro Kind erstattet. Die Einführung dieses sogenannten „Pünktlichkeitsversprechen" ist nach Auskunft der Evag im Laufe des Jahres 2010 geplant, wenn ein Test in Duisburg ausführlich ausgewertet worden ist.

„Eine solche Regelung entspricht dem Zeitgeist: Weg von behördlichen Mentalitäten hin zum Kunden-orientierten Betrieb. Wenn die Dienstleistung nicht stimmt, dann erhält man sein Geld zurück", begründet Evag-Sprecher Nils Hoffmann den Vorstoß der städtischen Gesellschaft.

Duisburg Verkehrsbetriebe sind Vorbild

Drei Monate lang, von August bis Oktober 2009, hat bereits die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) nach Krefeld als zweites VRR-Unternehmen das „Pünktlichkeitsversprechen" ausprobiert – und will dieses nun ab sofort für ihre Kunden dauerhaft einführen. Denn die DVG hat nach eigenen Angaben sehr positive Erfahrungen im Testverlauf gemacht: Die Maßnahme sei nicht sehr teuer, bringe aber wichtige Kundenhinweise ein und sei image-fördernd.

So meldeten sich in den drei Testmonaten knapp 500 Duisburger Fahrgäste mit Beschwerden über allgemeine Missstände oder über konkrete Verspätungen. 245 von ihnen erhielten eine Erstattung, da ihre Verspätung größer war als zehn Minuten. „Wir können mit diesem Programm besser Linien oder Haltestellen erkennen, bei denen es häufiger zu Pünktlichkeitsproblemen kommt – und können dies dann beheben", sieht DVG-Sprecher Thomas Nordieck auch betriebsinterne Vorteile des Programms. „Zudem signalisieren wir damit nach innen und außen: Pünktlichkeit ist uns sehr wichtig."

Fahrer müssen Verspätung der Zentrale melden

Beantragt werden muss die Rückerstattung des Fahrpreises in Duisburg per Internet oder per Formular im Kundencenter. Eine eigene Bestätigung über die Verspätung vom Fahrer muss der Kunde nicht einholen, da die Fahrer gehalten sind, vom Fahrplan abweichende Ankünfte der Zentrale zu melden. Die Rückerstattung des Geldes kann in Duisburg derzeit nur direkt in bar im Kundencenter erfolgen. In einer Internet-Befragung gaben die meisten Antragsteller an, dass der Erstattungsvorgang „keinen großen Aufwand" für sie darstelle.

Evag und DVG folgen mit ihren Maßnahmen der neuen Gesetzesregelung für Kunden der Bahn AG bei Unpünktlichkeit: Bei einer Stunde Verspätung gibt es hier ein Viertel des Ticketpreises zurück. Kommt die Straßenbahn nicht pünktlich an, dann kann es künftig von der Evag Geld zurückgeben.

Peter Szymaniak



Kommentare
04.11.2009
19:02
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von sprichdichaus | #24

Na da werden aber die Aktionäre um ihre Dividenden bangen müssen wenn ersteinmal die Gelder für die Verspätungen ausgezahlt werden.

04.11.2009
10:29
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von Exilrheinländer | #23

Viel ärgerlicher als Verspätungen sind zu frühes Abfahren. Für Verspätungen habe ich Verständnis. Fährt aber ein Nachtexpress der EVAG 6 Minuten zu früh - mir neulich passiert - und ich muss deshalb ein Taxi nehmen oder eine Stunde warten, dann habe ich dafür überhaupt kein Verständnis.

04.11.2009
02:32
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von Lokalmatador1979 | #22

Das ist doch ein Freibrief für die Fahrer, ich beobachte sehr oft das angelaufene Personen noch mitgenommen werden.Aber ab dann garantiert nicht mehr.Ich darf nicht über 10 Min kommen die Kosten....Zack und Weg und dann zu recht tolle Sache! Und mal ehrlich wer von uns kommt immer pünktlich.Noch ne Frage ? Jugendliche die sich in die Tür stellen um den Kumpel noch Einlass zu gewähren,werden die dann in Regress genommen....oder Oma mit dem Rollator die unbedingt noch 25kg Kartoffeln vom Markt mitnehmen mußte und demensprechend die Verspätung verursacht.Wobei ich 10min schon für kurz halte,20 Min ist erst ein echtes Ärgerniss.
Mal abwarten ich werde auf jeden Fall davon gebrauch machen.
schönen gruß

03.11.2009
21:34
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von sich-Fragender | #21

Die Evag ist das geringste Problem wenn die DB noch mitmischt. Schlimm ist es nach 22h kaum noch zu fahren besonders am Wochenende!

03.11.2009
19:14
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von Vanagas | #20

2011 -

die EVAG meldet sich insolvent ab !

03.11.2009
19:10
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von gany | #19

Süße Meldung!

Vielleicht sollte man ab 2010 so verfahren: Die Benutzung von Bussen und Straßenbahnen der EVAG ist erst einmal kostenlos. Sollten Sie wider Erwarten mit weniger als 10 min Verspätung zum Ziel kommen ist ein Obolus fällig, den Sie bitte unserem Tarif entnehmen.

03.11.2009
17:46
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von memax | #18

Da die EVAG eine städtische Tochter ist, hat damit auch die Stadt zukünftig ein großes Interesse daran, dass die EVAG pünktlich fährt. Damit wird dann hoffentlich den Parkern im absoluten Halteverbot, den Linksabbiegern, die trotz eindeutiger Beschilderungen falsch abbiegen wollen und den nachfolgenden Verkehr blockieren, und allen anderen, die aus ausschließlich egoistischen Motiven sich verkehrsbehindernd verhalten, mit ordentlichen Knollen ihr Verhalten vor Augen geführt.

Ich finde es gut

03.11.2009
17:37
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von Prösi | #17

@Elsterlein
Dann komme doch zu uns. Hier in Essen ist es eh viel schöner. Freue mich schon :-), viva Essen!

03.11.2009
17:34
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von EnglFireball | #16

Die Fahrer reißen sich ganz bestimmt nicht den ***** auf um pünktlich zu sein. Denn Sicherheit geht vor Fahrzeiten. Wenn etwas passiert steht der Fahrer vor dem Richter und wird zu einer Geldbuße verdonnert.
Also mir ist es wurscht wieviel Minuten Verspätung ich habe. Interessiert mich nicht besonders.

Wenn einer hetzt dann nur weil er an der Endhaltestelle ein paar Minuten Pause haben will um sich vom Stress zu erholen.

Naja die Ubahnumstellung nächtes Jahr führt dazu das im 10 Verkehr keine Endhaltestelle mehr angefahren wird die mehr als 10 Minuten Verspätungsausgleich mehr hat.
Abzuüglich der Pipi Pause des Fahrers einschließlich Fahrzeugstörungen, riecht das doch sehr nach Verspätung.

03.11.2009
17:28
Evag gibt 2010 bei Verspätung Geld zurück
von Elsterlein | #15

Sowas sollte unbedingt in Oberhausen gelten! Jeden Tag stehe ich an der Straßenbahnhaltestelle und jeden Tag rege ich mich wieder auf. Selten kommt die Straßenbahn pünktlich. Meistens hat sie ein paar Minuten Verspätung. Allerdings passiert oft, dass überhaupt keine Bahn kommt und dann kommen zwei hintereinander, das hab ich heute zweimal erlebt! Nach 10 Semestern Bus und Bahn hab ich´s langsam satt...

Aus dem Ressort
Vortrag über IS-Terror an der Uni Essen findet doch statt
Hochschule
Die Uni Duisburg-Essen hatte einen Referat-Abend über die Vorgänge in Syrien zunächst verboten. Man fürchte um die Sicherheit der Gäste, hieß es. Nach einem Gespräch mit studentischen Vertretern hat Uni-Rektor Ulrich Radtke jetzt alle Sicherheits-Bedenken ausgeräumt. Ein neuer Termin steht fest.
Razzia in den Problemhäusern an der B 224 in Essen
Schrottimmobilien
Das Einwohnermeldeamt hat eine Häuserzeile an der Gladbecker Straße (B 224) kontrolliert. In den heruntergekommenen Wohnungen leben vorwiegend rumänische Armutsflüchtlinge. Auf dem Hinterhof türmen sich Müllberge. Die Nachbarn verfolgen den Niedergang mit einer Mischung aus Ohnmacht und Wut.
Penetrante Spendensammler und Infostände verärgern Kunden
Infostände
Werbende Tierschützer oder Parteien und genervte Bürger in der City: Passanten beklagen Anzahl der Stände und hartnäckige Sammler. Vorgaben gibt es durchaus, sagt die Stadt, denn die Anzahl und die Standorte seien genau festgelegt. Musiker etwa sollen alle 30 Minuten weiterziehen.
Pro Asyl ist besorgt über Missstände im Essener Opti-Park
Flüchtlinge
Beim stadtweiten Runden Tisch zum Thema Asyl berichteten Ehrenamtliche, die Situation im Opti-Park habe sich zwar verbessert. Sorgen bereitet ihnen jedoch die Sicherheitslage in der Notaufnahmestelle: „Eine Mutter erzählte, dass ihre 18-jährige Tochter mehrfach belästigt wurde.“
Essen 2030 vermisst Begeisterung für Denkmalschutz
Stadtentwicklung
Die Stadt Essen macht zu wenig aus ihrem Potenzial, beklagt Gerd-Ulrich Kapteina. Der Sprecher des Arbeitskreises Essen 2030 vermisst Aufbruchstimmung und Begeisterung. Dass das Café Overbeck vor der Pleite stehe, sei die Schule einer "seit Jahren verfehlten Innenstadtpolitik“.
Umfrage
Zahlreiche Tierschützer, Parteien oder Hilfsorganisationen werben an Infoständen in der Fußgängerzone der Essener Innenstadt. Fühlen Sie sich dadurch gestört?

Zahlreiche Tierschützer, Parteien oder Hilfsorganisationen werben an Infoständen in der Fußgängerzone der Essener Innenstadt. Fühlen Sie sich dadurch gestört?

 
Fotos und Videos