Das aktuelle Wetter Essen 7°C
Freizeit

Essens Stadtteile per Rad entdecken - von Rüttenscheid nach Katernberg

22.05.2014 | 14:53 Uhr
Essens Stadtteile per Rad entdecken - von Rüttenscheid nach Katernberg

Essen.  Viele schöne Fahrrad- und Freizeitwege sind nicht ausgeschildert. Aber sie führen meist durchs Grüne – und erstaunlicherweise oft mitten durch die Städte: ein Tourtipp durch die Essener Stadtteile, von Rüttenscheid über Fronhausen und Altenessen bis nach Katernberg.

Streckeninfo

Startoption: Girardethaus

Etappenlänge: ca. 3,9 km

grüne Wege: 3,9 km

Nebenstraßen: 0,0 km

Verkehrsstraßen: 0,0 km

Die alte Bahnlinie verläuft gradlinig, mit sanfter aber kilometerlanger Steigung an Rüttenscheid und Holsterhausen vorbei.

Abstecher

Die Route führt nahe dem Giradethaus unter der Rüttenscheider Straße hindurch. Wer zur „RÜ“ hochfährt, hat links und rechts die größte Kneipen-, Biergarten-, Café-, Terrassen- und Restaurantauswahl Essens. Über die Alfredstraße zu erreichen sind Grugahalle, Grugapark und auch das Folkwang-Museum.

Am Hundertwasserhaus radelt man direkt vorbei. Wenig später kann man die Trasse verlassen, um einen Abstecher zur Margarethenhöhe zu machen, einem der schönsten Beispiele der Gartenstadt-Architektur. www.grugapark.de, www.museum-folkwang.de

Wolfgang Berke



Kommentare
10.07.2012
12:06
Essens Stadtteile per Rad entdecken - von Rüttenscheid nach Katernberg
von der_gehetzte | #1

Diese Radwege mögen vielleicht schön sein für einie Radtour am Sonntag.
Es gibt aber auch Menschen, die im Alltag viele Strecken mit dem Fahrrad zurücklegen und da sind solche Strecken bei aller Schönheit wenig praktikabel. Einfach weil man viel zu große Umwege zurücklegen muss um erstmal auf diese Radwege zu gelangen.

Warum wird die Gladbecker Straße nicht mal fahrradfreundlich bis nach Karnap ausgebaut/umgebaut?
Die fast durchgängig verlaufende Verkehrsinsel bietet genug Raum um auf wenigstens einer Straßenseite eine Fahrradspur anzubauen. Zur Zeit ist Fahrradfahren auf der Gladbecker Straße lebensgefährlich. Hier müsste die Stadt endlich mal aktiv werden und handeln!

Aus dem Ressort
Kurioses und Kulinarisches vom Weihnachtsmarkt Essen
Weihnachtsmarkt
Wir präsentieren die ultimative Auswahl: Die wichtigsten Preise, die besten Schmankerl, die kuriosesten Geschenke. Am ersten Wochenende war der Budenzauber in der Innenstadt gerammelt voll. Auf dem Weihnachtsmarkt in Essen gibt es sogar Currywurst mit echtem Gold.
Alle Essener Burger-King-Filalen sind geschlossen
Fast Food
Die Burger King-Restaurants an der Gladbecker, Kettwiger, Aktien- und Hans Böckler-Straße sind seit Sonntag dicht. Verdutzte Kunden stehen vor verschlossenen Türen. Ein Aushang des Betreibers, dem am Dienstag der Vertrag gekündigt worden war, versucht sich etwas unbeholfen in Optimismus.
Kaufleute dringen auf mehr Sauberkeit in Essener City
Innenstadt
SPD und CDU wollen am Mittwoch im Rat die Essen Marketing GmbH (EMG) damit beauftragen, ein neues Innenstadtkonzept aufzulegen. Das alte stammt aus den 1980er Jahren. EMG und Einzelhandelsverband begrüßen diese Initiative. Essen brauche ein „unverwechselbares Ambiente“, heißt es.
Im Ruhrgebiet verfallen die Immobilienpreise
Immobilien
Eine Studie des Onlinedienstes Immowelt zeigt: Das Ruhrgebiet hinkt dem großen Immobilienrausch in Deutschland hinterher, im Durchschnitt verlieren sie in Städten wie Dortmund und Essen sogar an Wert. Doch das muss nicht automatisch ein Nachteil sein.
Streit auf Essener Spielplatz endet mit Messerstich
Messerstecherei
Aus noch ungeklärter Ursache sind zwei 15-Jährige am späten Freitagnachmittag auf einem Spielplatz an der Karnaper Straße in Streit geraten. Einer der Kontrahenten zückte schließlich ein Messer und stach es dem anderen in den Bauch. Der Jugendliche musste im Krankenhaus operiert werden.
Umfrage
Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

 
Fotos und Videos