Das aktuelle Wetter Essen 10°C

Inkasso-Unternehmen

Essens Inkasso-„Fabrik“ GFKL hält Kreditkunden bei...

22.05.2012 | 19:32 Uhr

Ein Einblick in Essens Inkasso-„Fabrik“: Wie die GFKL am Limbecker Platz säumige Kreditkunden bei Zahlungslaune hält – und sich nicht sorgen muss um klamme Kundschaft. Die geht bei der GFKL in die Zehntausende, in Essen und weit darüber hinaus: Um die 900.000 Forderungen mit einem Gesamtvolumen von...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Vom Warnstreik im öffentlichen Dienst waren am Dienstag in Essen zum Beispiel Evag, Müllabfuhr und Kindertagesstätten betroffen. Verdi und Beamtenbund fordern sechs Prozent mehr Geld für zwei Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen. Haben Sie Verständnis für den Warnstreik?

Vom Warnstreik im öffentlichen Dienst waren am Dienstag in Essen zum Beispiel Evag, Müllabfuhr und Kindertagesstätten betroffen. Verdi und Beamtenbund fordern sechs Prozent mehr Geld für zwei Millionen Beschäftigte von Bund und Kommunen. Haben Sie Verständnis für den Warnstreik?

 
Fotos und Videos
Stadt Essen beschäftigt Schafe
Bildgalerie
Umwelt
Messe Essen – ein Blick zurück
Bildgalerie
Messe Essen
RWE gewinnt 3:2
Bildgalerie
Regionalliga
BMW prallt gegen Straßenbaum
Bildgalerie
Verkehrsunfall
article
6685150
Essens Inkasso-„Fabrik“ GFKL hält Kreditkunden bei Zahlungslaune - zuhören statt zuschlagen
Essens Inkasso-„Fabrik“ GFKL hält Kreditkunden bei Zahlungslaune - zuhören statt zuschlagen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/essens-inkasso-fabrik-gfkl-haelt-kreditkunden-bei-zahlungslaune-zuhoeren-statt-zuschlagen-id6685150.html
2012-05-23 14:00
Inkasso, Unternehmen, Essen, Geldeintreiber, Schulden, Schuldner, Verschuldung
Essen