Essener Realschulen stark wie lange nicht

Szene aus der Realschule Schloss Borbeck: Schulleiter Wolfgang Hoffmann (2. v. r.) im Gespräch mit Familie Waldrich, die Tochter Fiona anmeldet.
Szene aus der Realschule Schloss Borbeck: Schulleiter Wolfgang Hoffmann (2. v. r.) im Gespräch mit Familie Waldrich, die Tochter Fiona anmeldet.
Foto: Essen
Was wir bereits wissen
Nach schwächeren Jahren erfreuen sich die Realschulen neuer Beliebtheit. Alle Anmeldezahlen der Essener Schulen auf einen Blick.

Essen.. Die Essener Realschulen erfreuen sich neuer Beliebtheit: Die Quote der Viertklässler, die zu einer Realschule wechseln, ist mit 25,4 Prozent so hoch wie seit 13 Jahren nicht. Zuletzt hatte die Schulform Realschule durchaus mit Krisensymptomen zu kämpfen – mehrere Häuser erreichten wiederholt die erforderliche Mindestzahl an Anmeldungen nur knapp, die Schirrmann-Realschule gegenüber Zollverein musste sogar schließen und ist heute ein Teilstandort der Krayer Dinnendahl-Schule.

Doch die Zahlen fürs künftige Schuljahr sprechen eine andere Sprache: Deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahr verzeichneten selbst traditionell nachfragestarke Schulen wie Brändström (Bergerhausen) oder Gertrud Bäumer (Altenessen). Und Realschulen, die in den letzten Jahren nicht immer hohe Zahlen erreichten, konnten ihre Werte steigern oder zumindest stabilisieren: Dazu zählen West (Frohnhausen) oder Bertha von Suttner (Rüttenscheid). Lediglich in Kettwig kann man mittlerweile nicht mehr von „Ausrutschern“ sprechen: Nach schwachen Jahren erreicht die Realschule vor Ort einen neuen Tiefststand mit nur noch 39 Anmeldungen.

Gymnasium Überruhr muss Kinder abweisen

Bei den Gymnasien hat die private Ordensschule BMV den stadtweiten Spitzenwert von 190 Anmeldungen erreicht – die Entscheidung, seit 2013 auch Jungen aufzunehmen, entpuppt sich so gesehen als richtig. Auch in Borbeck hat man offenbar das Richtige getan: Mit 108 Anmeldungen erzielt das Gymnasium Borbeck, Essens einziges Gymnasium, das 2011 zum „G9“-Abitur zurückkehrte, einen neuen Spitzenwert. Am Mädchengymnasium in Borbeck dürfte man über 64 Anmeldungen eher enttäuscht sein, Gleiches gilt fürs Grashof in Bredeney (54 Anmeldungen), das Viktoria (Südostviertel, 55), und auch das Burggymnasium (Stadtmitte) pendelt sich mit 67 Anmeldungen im dritten Jahr in Folge auf niedrigem Niveau ein.

Kinder abweisen muss hingegen das Gymnasium Überruhr, das mit 181 Anmeldungen sehr starke Zuwächse verzeichnet (plus 51 Schüler). „Wir sind froh, dass unser Ganztags-Angebot an Gymnasien gut angenommen wird“, sagt Schuldezernent Peter Renzel. Neben Überruhr bieten auch Maria Wächtler (Rüttenscheid) und Nord-Ost den Ganztagsbetrieb an, alle Häuser verzeichnen gute bis stabile Werte.

Alle Anmeldezahlen auf einen Blick      
Schule 2015/2016 2014/2015 2013/2014
Helmholtz-Gymnasium, Rüttenscheid 91 116 114
Gymnasium Borbeck 108 94 83
Carl-Humann-Gymnasium, Steele 146 87 106
Goethe-Gymnsasium, Bredeney 112 101 112
Alfred-Krupp-Gymn., Frohnhausen 67 76 81
Gymnasium Essen-Werden 175 154 178
Leibnitz-Gymnasium, Altenessen 129 143 129
Viktoria-Gymnasium, Südostviertel 55 62 65
Maria-Wächtler-Gymnasium, Rüt. 118 83 116
Grashof-Gymnasium, Bredeney 54 76 66
Mädchengymnasium Borbeck 64 91 70
Gymnasium Nord-Ost 86 118 86
Gymnasium a.d. Wolfskuhle, Steele 104 127 134
Burggymnasium, Innenstadt 67 67 67
Gymnasium Überruhr 181 122 114
Theodor-Heuss-Gymn., Kettwig 85 88 85
BMV-Gymnasium, Holsterhausen 190 192 190
Bischöfl. Mariengymn., Werden 100 108 114
Bischöfl. Gymn. am Stoppenberg 96 96 107
Don-Bosco-Gymnasium, Borbeck 96 96 96
Gymnasien insgesamt 2214/
45,4%
2097/
46,6%
2113/
46,2%
GS Bockmühle, Altendorf 151 200 158
Heinemann-GS, Schonnebeck 174 177 180
Frida-Levy-GS, Innenstadt 174 178 174
Erich-Kästner-GS, Steele 129 141 175
GS Nord, Vogelheim 125 113 136
GS Borbeck 116 120 125
GS Holsterhausen 133 150 138
Gesamtschulen insgesamt 1002/
21,4%
1079/
24 %
1086/
23%
Elsa-Brandström-Realschule, Bergerhausen 104 89 86
Gertrud-Bäumer-Realschule, Altenessen 155 115 112
Realschule Essen-West, Frohnhausen 79 51 70
Realschule am Schloss, Borbeck 75 74 65
Geschwister-Scholl-Realschule, Borbeck 111 105 96
Dinnendahl-Realschule, Kray/Stoppenberg 100 82 100
Realschule Essen-Überruhr 71 56 71
Helene-Lange-Realschule, Steele 110 105 101
Albert-Einstein-Realschule, Rellinghausen 121 122 101
Bertha-von-Suttner-Realschule, Rüttenscheid 60 45 60
Realschule Kettwig 39 47 53
Theodor-Goldschmidt-Realschule, Ostviertel 67 75 53
Realschulen insgesamt 1188/
25,4%
1060/
23,6%
1054/
23,7%
Marien-Hauptschule, Steele 20 29 20
Hauptschule Bochold 23 33 23
Hauptschule Bischofstraße, Altenessen 9 20 19
Hauptschule Wächtlerstraße, Südostviertel 16 31 31
Hauptschule Katernberg 21 20 22
Hauptschulen insgesamt 89/
1,9%
133/
3,0%
115/
2,5%
Bischöfl. Sekundarschule Stoppenberg 150 150 175