Essener legt Nachbar Paket mit der Aufschrift "Bombe" vor die Tür

Die Essener Polizei ermittelt, nachdem ein 28-Jähriger am Sonntag seinem Nachbarn ein Paket mit der Aufschrift "Bombe" vor die Tür gelegt hatte.
Die Essener Polizei ermittelt, nachdem ein 28-Jähriger am Sonntag seinem Nachbarn ein Paket mit der Aufschrift "Bombe" vor die Tür gelegt hatte.
Foto: Andreas Bartel
Was wir bereits wissen
Großeinsatz für die Essener Polizei: Ein 28-Jähriger hat am Sonntagnachmittag seinem Nachbarn ein Paket mit der Aufschrift "Bombe" vor die Tür gelegt.

Essen.. Ein Streit unter Nachbarn hat am Sonntagmittag einen Großeinsatz der Polizei Essen ausgelöst: Ein 28-Jähriger hatte seinem Nachbarn an der Huyssenallee ein Paket mit der Aufschrift "Bombe" vor die Tür gelegt.

Um kurz nach 12 Uhr rückte die Polizei zur Huyssenallee aus, sperrte den Bereich großräumig ab und forderte einen Entschärfer des Landeskriminalamtes an. Der Spezialist konnte schließlich Entwarnung geben: In dem Paket war keine Bombe. Es war falscher Alarm.

"Wir haben den 28-Jährigen schnell ermittelt", erklärt Polizeisprecher Peter Elke. Der Mann wurde noch am Sonntag in Polizeigewahrsam genommen. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei soll er im Streit mit einem Nachbarn liegen, dem er das Paket vor die Tür stellte. Die Polizei Essen machte keine Angaben dazu, warum die Nachbarn aneinander geraten waren. Die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall dauern an. (pg)