Das aktuelle Wetter Essen 7°C
Sicherungsverwahrung

Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?

11.02.2011 | 17:50 Uhr
Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?
Die Forensik in Holsterhausen kommt als Übergangsquartier für Straftäter in Frage

Essen. Die Forensik in Holsterhausen könnte als Übergangsquartier einen oder zwei Straftäter aufnehmen, bis das Gefängnis in Oberhausen fertiggestellt ist. Unter Therapeuten ist die Einweisung ehemaliger Straftäter aus der Sicherungsverwahrung höchst umstritten.

Die Forensik in Holsterhausen gilt als mögliches Übergangsquartier für jene Straftäter, auf die das neue Therapieunterbringungs-Gesetz angewandt wird. Dies bestätigte das NRW-Gesundheitsministerium der NRZ. Das Gebäude an der Krawehlstraße, in dem bis zu 54 psychisch kranke Menschen hinter Gittern auf den Beginn ihres Prozesses warten, ist derzeit fast voll belegt, könnte jedoch ein oder zwei ehemalige Straftäter vorläufig aufnehmen, heißt es.

Gleichwohl könnten jedoch auch noch andere forensische Abteilungen in Frage kommen. Hintergrund: Der Europäische Gerichtshof hatte die so genannte nachträgliche Sicherungsverwahrung von Straftätern jüngst für Unrecht erklärt. Künftig sollen diese nach der neuen Gesetzeslage in einem ehemaligen Gefängnis in Oberhausen leben.

Essener Forensik betreut Patienten auf freiwilligen Wunsch

Wenn bis zur Fertigstellung des Gebäudes in der Nachbarstadt einer oder mehrere der rund 70 Straftäter in Sicherungsverwahrung in NRW auf eine andere Unterbringung pochen würden, müsste für sie ein Quartier gefunden werden, dafür kämen laut NRW-Gesundheitsministerium die forensischen Kliniken in Frage. Das erst vor kurzem eröffnete Haus in Holsterhausen gilt aufgrund seiner hohen Sicherheitsstufe als besonders geeignet.

Unter Therapeuten ist die Einweisung ehemaliger Straftäter aus der Sicherungsverwahrung höchst umstritten. Die Forensik in Essen behandelt nach eigener Auffassung Patienten – und dies freiwillig, während sich die verurteilten Straftäter aus der Sicherungsverfahrung einer Therapie unterziehen müssen.

Stephan Hermsen

Kommentare
14.02.2011
01:00
Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?
von theorethisch | #2

Besser als wenn die draussen frei rumlaufen, hauptsache weg und eingesperrt, wo und wie ist egal.

13.02.2011
12:26
Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?
von Dittsche | #1

Ist den in der gerade neu eröffneten Forensik in Herne
kein Platz mehr, oder ist diese schon voll Ausgebucht?

Funktionen
Aus dem Ressort
Im „Haus der Technik“ weht ein neuer Wind
Haus der Technik
Das traditionsreiche Weiterbildungshaus hat einen neuen Chef. Werner Klaffke kommt mit vielen Ideen und sieht ein „enormes Potenzial“.
Fan aus Essen ist seit vier Monate mit FC Schalke unterwegs
Fankultur
Heiko Schäfer hat bei einer Sponsorenaktion gewonnen und begleitet seinen Klub seit November zu allen Spielen. Am Samstag auch zum Derby.
Auf der Suche nach dem Zuhause
Soziales
Demente Menschen laufen regelmäßig weg. Manchmal muss deshalb die Polizei ausrücken. Für Pflegeeinrichtungen sind die „Spaziergänger“ ein großes...
30 Jahre nach Mord an Jungen (7) beschäftigt Fall die Justiz
Mord
Am 22. April 1985 trifft Nara Michael seinen Mörder auf einem Spielplatz in Essen-Stadtwald. Einen Tag später findet die Polizei die Leiche.
Entscheidung zum Semesterticket soll im Frühjahr fallen
Semesterticket
Studierendenvertretung AStA und VRR kommen sich in Gesprächen langsam in puncto Semesterticket näher. Ticket soll möglichst erhalten bleiben.
Fotos und Videos
FC Kray besiegt RWE 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
Fachwerkhaus brannte
Bildgalerie
Feuerwehr
Vereinsbosse zum Essener Derby
Video
RWE - FC Kray
Neues Schwimmbad am Thurmfeld
Bildgalerie
Schwimmsport
article
4270993
Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?
Essener Forensik als Übergangsquartier für Straftäter?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-forensik-als-uebergangsquartier-fuer-straftaeter-id4270993.html
2011-02-11 17:50
Essen