Das aktuelle Wetter Essen 26°C
Strategieprozess Essen 2030

Essen, noch austauschbar

07.12.2012 | 19:19 Uhr
Essen, noch austauschbar
Foto: Uwe Möller

Essen. Oberbürgermeister Reinhard Paß vergleicht den von ihm initiierten „Strategieprozess Essen 2030 “ gerne mit Leitplanken, die der Stadt die Richtung weisen sollen. Wohin geht die Reise? Wie positioniert sich Essen im Wettbewerb der Städte um Einwohner und kluge Köpfe?

Zu dumm nur: Die Leitplanken sind arg verbeult, seit die veröffentliche Meinung und politische Entscheidungsträger nur noch über die Kosten reden . Da war es dem OB offenbar ein Anliegen gestern auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz den Fokus auf die Inhalte zu lenken. Schließlich hatten sich 3327 Bürger mit Anregungen und Vorschlägen beteiligt. Wo also steht der Strategieprozess? Ziemlich am Anfang.

Eine pulsierende Innenstadt

Die definierten Ziele wirken doch sehr austauschbar. Die Bürger welcher Stadt wünschten sich nicht eine pulsierende Innenstadt, lebendige Stadtteile, herausragende Freizeitangebote oder ein respektvolles Miteinander ?

Dass zu 90 Prozent die gleichen Ziele herauskommen würden wie in jeder anderen Stadt, findet Kreativunternehmer Reinhard Wiesemann weder überraschend noch beunruhigend. „So unterschiedlich sind die Menschen ja gar nicht.“ Indem Essen die Bürger beteilige, unterscheide die Stadt sich bereits von anderen. Und Gutes dürfe Essen ja sehr wohl kopieren. „Wir müssen die Welt nicht neu erfinden“, so Paß.

Stärken, die es zu stärken gilt, Alleinstellungsmerkmale oder „das Essen-Individuelle“ wie es Axel Koschany von der Interessengemeinschaft Essener Wirtschaft formuliert - dies sei nun im weiteren Verlauf des Strategieprozesses herauszuarbeiten, lautet die Botschaft.

Alleinstellungsmerkmale

OB Paß nennt es Priorisierung. Leitplanken eben, denen auch die Entscheidungsträger im Rat folgen. Dort könnte es dann zum Schwur kommen, wenn es eines schönen Tages wieder einmal um die Frage geht, ob eine Grünfläche bebaut werden soll, damit Wohnraum entsteht oder sich ein mittelständisches Unternehmen dynamisch entwickeln kann, um nur ein fiktives Beispiel zu nennen. Ein konkretes könnte so lauten: Gibt „Essen 2030“ eine Antwort auf die dauerbrennende Streitfrage, ob die A 52 durch den Essener Norden gebaut werden soll oder nicht?

Oder steht am Ende des Prozesses ein verschwommenes Leitbild, in dem sich jede Partei wiederfindet? Wo es lang geht bis 2030 und auch danach entscheidet schließlich die Mehrheit im sehr bunten Rat. Dem will die Verwaltung zur März-Ratssitzung einen Vorschlag vorlegen, wie es weitergehen soll im Prozess. OB brachte es auf den kurzen Nenner: „Bitte arbeitet weiter:“

Marcus Schymiczek


Kommentare
08.12.2012
15:35
Essen, noch austauschbar
von d-tail | #1

Mit einem Satz: Essen hat vieles, bloss keine klare Strategie.

1 Antwort
Essen, noch austauschbar
von Neumoerser | #1-1

zumindest nicht, was die Bürger betrifft!

Aus dem Ressort
RWE empfängt den BVB – WAZ verlost zehn mal zwei Karten
RWE-BVB
Am Sonntag empfängt Rot-Weiss Essen im Stadion an der Hafenstraße Borussia Dortmund. Der BVB bringt zur RWE-Saisoneröffnung die Bundesliga-Stars Mkhitaryan, Kehl, Subotic, Schmelzer und Millionen-Neueinkauf Ciro Immobile mit. Die WAZ verlost zehn mal zwei Eintrittskarten für das Duell.
Schuss in den Bauch - dreieinhalb Jahre Haft für Bandido
Prozess
Seinen Sohn wollte der Bandido rächen, nachdem dieser mit einer Gruppe angetrunkener Velberter in Streit geraten war. Dabei schoss er einem Jugendlichen in den Bauch. Für diese Tat muss der 47-Jährige jetzt dreieinhalb Jahre ins Gefängnis, entschied das Landgericht Essen.
Neues Studentenwohnheim in altem Gemeinde-Gebäude
Hochschule
An der Tiegelstraße im Nordviertel entsteht ein neues Domizil für 36 Menschen. Damit verfolgt der Bauherr, das das Studentenwerk, weiter seine Strategie, leeren Gebäuden in Uni-Nähe neues Leben einzuhauchen
„The Flying Fräulein“ ruht in Essener Familiengruft
Geschichte
Der Essener Historiker Karsten Plewnia hat zusammen mit 16 Studenten der Düsseldorfer Heine-Universität einen virtuellen Friedhofsführer ins Netz gestellt. Dieser erinnert nicht nur an die Krupps und Grillos, sondern auch an weniger bekannte Persönlichkeiten wie die Pilotin Thea Rasche.
Zwei Autos stießen auf der A 52 in Essen zusammen
Unfall
Kurz hinter der Anschlussstelle Kettwig in Fahrtrichtung Düsseldorf kam es am Dienstagabend (22. Juli) zu dem Verkehrsunfall. Die Feuerwehr musste zwar niemanden aus den Fahrzeugen befreien, die beiden Fahrer kamen aber zur Beobachtung ins Krankenhaus.
Umfrage
Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Das sagen die Essener zum gläsernen Reporter
Video
Galileo-Experiment