Essen-Krimi: Lesung mit Steinhausen

Burgaltendorf..  Das dürfte ein mörderischer Abend werden. Am Donnerstag, 23. April, kommt Mike Steinhausen in die Buchhandlung „Kleine Bücherwelt“ und liest aus seinem Essen-Krimi „Schlagwetter“, in dem Ex-Polizist Robert Kettner in einem explosiven Mordfall im Ruhrpott ermittelt (Beginn ist um 19.30 Uhr, Alte Hauptstraße 10).

Steinhausen wurde 1969 in Essen geboren, er ist Polizeibeamter und war mehrere Jahre als Zivilfahnder im Bereich der Drogenbekämpfung tätig. Sein Debüt als Autor gab er mit dem zeitgeschichtlichen Kriminalroman „Operation Villa Hügel“.

Zur Handlung von „Schlagwetter“: Im Essener Norden fallen Sperlinge tot vom Himmel, kurz darauf sackt eine Straße ein. Während die Behörden eine Schlagwetterexplosion vermuten, gerät Ex-Bulle Robert Kettner nach einer zufälligen Begegnung ins Visier russischer Agenten. Unter Mordverdacht stehend, gejagt vom Feind und der Polizei, führen ihn seine Ermittlungen auf die Spur eines perfiden Plans: Ein Attentat auf die Zeche Zollverein. Aber hören Sie selbst. Foto: Verlag