Essen ist auf der Rolle

Foto: WAZ FotoPool

Inlineskater können sich am 5. Juni an der Rollnacht beteiligen, die dann die Essener Hauptstraßen erfasst. Ab 18 Uhr versammelt sich die Skategemeinde vor ThyssenKrupp und macht Fotos vor der Rollnacht-Wand. Der Start- und Ziellinie für die Rollnacht ist an der ThyssenKrupp-Hauptverwaltung, Quartiersbogen/Thyssen-Krupp-Allee 1. Der Startschuss fällt um 20 Uhr, das Pausenziel zur Hälfte der Strecke ist das Autokino in Essen. Die Streckenlänge beträgt rund 21 Kilometer.

Die Rollnacht ist für geübte Inlineskater geeignet, die sicher zwei Stunden skaten und bremsen können. Auch Kinder ab zehn Jahren sind in Begleitung der Erziehungsberechtigten willkommen, soweit sie sicher fahren können und Helm und Schoner tragen. „Es kann immer sein, dass man stürzt oder jemand vor einem zu Fall kommt“ so Claus Vogel Veranstalter der Rollnacht Essen. „Daher gilt für Kinder Helmpflicht und es wird auch den Erwachsenen dringend geraten einen Helm und Schoner zu tragen“.

Für die Sicherheit der Teilnehmer der sorgt die Essener Polizei, unterstützt durch rund 30 erfahrene Rollnacht-Ordner mit Sicherheitswesten auf Inlineskates und einem Rettungsdienst-Team vom ASB. Zu den Ordnern gehören auch zehn Speedskater vom lokalen Verein „Essen auf Rollen“ und den Ruhrskatern.

Angeführt wird das Feld der Inlineskater von dem Rollnacht-Partymobil, dass für entsprechende Stimmung sorgt und Sicherheitshinweise gibt. Das Fahrzeug wird von Andreas Ullrich von der Skateschule NRW gesteuert, der seit Jahren die Rollnacht begleitet. „Für die Begleitung einer Skatenacht braucht man ein eingespieltes Team, dass sich blind versteht. Dadurch wird gewährleistet, dass das Fahrzeug ein gleichmäßiges Tempo von rund 15 Kilometern pro Stunde fährt und dadurch Staus im Feld dahinter vermieden werden, um so einen sorgenfreien Skategenuss zu garantieren.“ Auf dem Partymusikwagen legt DJ Taylite lauf.

Die Teilnahme an der Essener Rollnacht ist kostenlos und geschieht auf eigene Gefahr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. ThyssenKrupp öffnet am Abend den Parkplatz P1 kostenlos für alle Inlineskater.

Weitere Informationen unter www.rollnacht.de