Erweitertes Führungszeugnis

Das vor drei Jahren geänderte Bundeskinderschutzgesetz sieht vor, dass ehrenamtlich Tätige, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen müssen.

Für den konkreten Fall beim DJK Adler Union Frintrop war gestern nicht zu erfahren, ob der Mann, gegen den die Vorwürfe erhoben werden, ein entsprechendes Führungszeugnis vorgelegt hat.