Elternschule Werden weist Weg durch den Behördendschungel

Am kommenden Dienstag, 31. März, findet in der Zeit von 18.45 bis 20.15 Uhr eine Infoveranstaltung im Rahmen der Elternschule Essen-Werden statt.

Diese Veranstaltung soll werdenden Eltern den Weg durch den dichten Behördendschungel weisen: Ob Mutterschutz, Erziehungszeit, Kinder- und Elterngeld – Krankenkassenbetriebswirt Andreas Gnida gewährt einen kompakten Überblick auf die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Der Besuch der Veranstaltung empfiehlt sich schon zu Beginn der Schwangerschaft, denn die Berechnung der Höhe des Elterngeldes erfolgt auf Basis der Steuerklasse, die mindestens sieben Monate vor der Geburt eingetragen war. Dabei haben werdende Eltern durchaus Einfluss: Sie sollten die Steuerklasse wählen, die mehr Netto vom Brutto übriglässt. Die Veranstaltung findet in der Frauenklinik des Universitätsklinikums (Hufelandstraße 55, Seminarraum 2. Etage) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alle Kurse der Elternschule Essen-Werden - von Yoga für Schwangere bis zu den Kursen Delfi und Pekip - werden in Werden in den Räumen der Elternschule, der Physiotherapie des St. Josef Krankenhaus oder im Bewegungsbad des St. Josef Krankenhaus angeboten. Die Vortragsabende der Elternschule hingegen werden im Universitätsklinikum Essen gehalten.