Das aktuelle Wetter Essen 5°C
Unfall

Elfjähriger Junge angefahren und von Unfallfahrer verprügelt

31.10.2012 | 12:37 Uhr
Elfjähriger Junge angefahren und von Unfallfahrer verprügelt
Die Polizei sucht einen jungen Mann, der erst einen elfjährigen Jungen in Essen anfuhr und dann auf ihn einboxte.Foto: Andreas Bartel

Essen.  Ein elfjähriger Junge aus Essen ist am Dienstagnachmittag auf dem Gehweg in Bochold von einem Bulli angefahren und verletzt worden. Doch anstatt dem Verletzten zu helfen, stieg der Fahrer aus und boxte auf ihn ein. Die Polizei fahndet nun nach dem Mann.

Ein elfjähriger Junge aus Essen-Bochold ist am Dienstagnachmittag in einer kleinen Sackgasse der Haus-Berge-Straße angefahren und verletzt worden.

Er lief gegen 16.30  in Höhe der Haus Nr. 203 über den Bürgersteig, als plötzlich ein weißer VW-Bully ein neben dem Gehweg liegendes Gebüsch durchbrach und das Kind erfasste. Anschließend prallte der Bus gegen einen geparkten Sattelzug. Erschreckt sprach der Junge den Fahrer an: "Du hättest mich fast umgefahren!" Daraufhin soll der 18-20 Jahre alte Fahrer ausgestiegen sein und auf den Jungen eingeboxt haben. Danach rannte er davon.

Gestohlener Bulli

Laut Polizei hatte der Tatverdächtige schwarze Haare, einen Kinn- und Oberlippenbart. Er trug eine schwarze Hose und eine blaue Jacke mit schwarzen Streifen.

Sanitäter und ein alarmierter Notarzt versorgten kurz darauf den Jungen. Seine Verletzungen waren glücklicherweise nicht so schwer, so dass er später aus dem Krankenhaus entlassen werden konnte.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der weiße VW-Bus, dessen Kennzeichen ME-TZ 102 abgeschraubt waren, in der Nacht von Montag auf Dienstag von der Bogenstraße in Heiligenhaus gestohlen worden war. Der Wagen war am Kabelbaum kurzgeschlossen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den gestohlenen VW-Bully oder dessen Insassen bereits zuvor beobachten konnten. Hinweise unter 0201- 8290.



Aus dem Ressort
Niedrigwasser lockt Schaulustige an den Baldeneysee
Umwelt
Der Ruhrverband hat den Wasserstand des Baldeneysees um 75 Zentimeter abgesenkt. Überprüft wird nun, ob ein Damm undicht ist. Die Denkmalpflege sorgt sich derweiil um das Baudenkmal Haus Scheppen, das sonst im Wasser steht.
Baldeneysee abgesenkt – Angler retteten tausende Fische
Baldeneysee
Zwischen Montag und Donnerstagmorgen senkte der Ruhrverband den Wasserstand des Baldeneysees um 75 Zentimeter ab. Eine Folge: Im Naturschutzgebiet Heisinger Aue saßen tausende Fische auf engstem Raum fest, konnten nicht mehr zurück in die Ruhr schwimmen.
Putzen ohne Promille
Suchthilfe
Beim Freibier fürs Fegen-Projekt ist Überraschendes passiert: Bislang haben die Teilnehmer keine einzige Gratis-Flasche geöffnet. Doch nicht nur deshalb ist Oliver Balgar von der Suchthilfe angetan
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Rundgang über den Essener Weihnachtsmarkt am ersten Wochenende.
Essener Weihnachtsmarkt im Wandel
Bildgalerie
Advent
Zum 42. Mal gibt es den Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen.
Umfrage
Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?

Die Verbraucherzentrale Essen hat den Energieversorger RWE aufgefordert, den Stromtarif in der Grundversorgung rasch zu senken. Es gebe angesichts der Preisentwicklung am Strommarkt keinen Grund, eine Preissenkung hinauszuzögern. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihren Stromanbieter zu wechseln?