Eiscafé „Gioia“ am Rüttenscheider Stern hat eröffnet

Marlies und Heide genießen ihre Mittagspause mit einem Eis vom Eiscafé „Gioia“.                 Foto Remo Bodo Tietz / WAZ FotoPool
Marlies und Heide genießen ihre Mittagspause mit einem Eis vom Eiscafé „Gioia“. Foto Remo Bodo Tietz / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit knapp einem Monat Verzögerung eröffnet das „Gioia“ im ehemaligen Evag-Kundencenter am Rüttenscheider Stern. Neben Eis, Kuchen, Kaffee und Waffeln werden täglich in der Zeit von 10 bis 20 Uhr auch Fahrkarten der EVAG verkauft.

Rüttenscheid.. Ausgerechnet in der kalten Jahreszeit, in der andere Eisverkäufer aufgrund der Temperaturen ihre Läden schließen, eröffnet Iheb Smat ein Eiscafè. Die Eröffnung von „Gioia“ am Rüttenscheider Stern war zwar eigentlich für Anfang Oktober geplant, doch hätte es, laut Inhaber, noch ein paar unvorhersehbare Schwierigkeiten mit der Technik gegeben. „Ich wollte erst dann aufmachen, wenn wirklich alles perfekt ist“, sagt der Gastronom.

Das scheint es nun also zu sein: Die runde Eistheke dreht sich wie vorgesehen, die Kaffeemaschine funktioniert und die große Fensterfront kann – wenn auch erst im nächsten Sommer – komplett geöffnet werden. Neben exotischen Eissorten wie Tahiti-Vanille oder Macadamia stehen diverse Kaffeespezialitäten, Kuchen und Donuts auf der Karte. Ungewöhnlich: Waffeln werden am Stiel serviert, auf Wunsch mit Schokosauce. Ebenfalls im Sortiment: Fahrkarten von der Evag. Alles täglich von 10 bis 20 Uhr.