Das aktuelle Wetter Essen 2°C
„Feueralarm“

Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen besteht "Feuertaufe" bei Probe-Räumung

22.08.2012 | 12:30 Uhr
Einmal jährlich probt das Einkaufszentrum Limbecker Platz den Ernstfall.Foto: Limbecker Platz

Essen.   Im Einkaufszentrum Limbecker Platz ist am Vormittag eine Test-Räumung nach Angaben des Centers problemlos über die Bühne gegangen. Das Einkaufszentrum habe „die Feuertaufe bestanden“, freute sich das Management nach dem Probelauf. Für etwa 2000 Kunden war es eine kurze Shopping-Pause.

Schlappe fünf Minuten nach dem Auslösen des „Feueralarms“ um zehn Minuten nach 10 Uhr hat es nach Angaben des Center-Managements gedauert, dann wurde das Einkaufszentrum Limbecker Platz am Vormittag geräumt. 15 Minuten dauerte es, dann waren die 70.000 m² des Centers menschenleer. Das Ganze war eine Routine-Räumung, wie sie das Center einmal jährlich in enger Abstimmung mit der Feuerwehr und unangekündigt probt.

Die Übung diene dem Zweck zu prüfen, „ob die geplanten Abläufe und Maßnahmen im Ernstfall greifen“, beschreibt Center Managerin Claudia Theisel. Im Ernstfall seien 200 Mietbereiche und bis zu 10.000 Menschen betroffen, die sicher evakuiert werden müssten . Bei der Übung am Mittwoch waren rund 2000 Menschen "betroffen". Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam während der Räumung rund um den Kreisverkehr am Berliner Platz. Dort wurden die Ampelschaltungen angepasst. Der Sammelpunkt für die "Evakuierten" befand sich vor dem Colosseum.

"Limbecker" Platz evakuiert

Voll des Lobes zeigte sich nach der Einsatzbesprechung im Anschluss an die Übung die Essener Feuerwehr, die der Test-Räumung einen „vollen Erfolg“ und dem Center ein „hohes Sicherheitsniveau“ bescheinigt: „Wir haben die Gewissheit, dass wir alle gut vorbereitet sind“, sagt Michael Hesters von der Feuerwehr Essen. Der normale Centerbetrieb wurde gegen 10.45 Uhr wieder aufgenommen. Der Limbecker Platz habe „seine Feuerprobe bestanden“, resümierte zufrieden Center Managerin Victoria Esser. (sk)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Tierschutzverein Essen kündigt Vertrag mit der Stadt
Tierschutz
Vergeblich forderte der Essener Tierschutzverein mehr städtische Mittel. Nun soll sich die Stadt selbst um Fundtiere kümmern – das sei ihre Pflicht.
Laute Knalle im Alu-Werk sorgen für Feuerwehreinsatz
Feuerwehr
Die Feuerwehr wurde am Freitagmittag zu einer vermeintlichen Explosion im Alu-Werk gerufen. Doch vor Ort stellte sich die Lage weniger dramatisch dar.
Erzieherinnen-Streik trifft Essener Kitas und Schulen hart
Kinderbetreuung
Nur acht von 48 städtischen Kitas konnte am Freitag ohne Einschränkungen öffnen. Gewerkschaft kündigt weiter konsequente Haltung in Tarifstreit an.
Alter Stollen unter der S 6 – 500 Kubikmeter sind verfüllt
Altbergbau
Die S-Bahn-Strecke ist wegen eines Altbergbaus in Essen-Stadtwald seit einer Woche gesperrt. Am 1. April soll die S 6 wieder planmäßig fahren.
Lastwagen schiebt Autos ineinander – 17-Jährige verletzt
Unfälle
Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Donnerstagabend in Essen zwei Personen, eine 17-Jährige und ein 52-Jähriger, verletzt worden. Polizei sucht Zeugen.
article
7011279
Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen besteht "Feuertaufe" bei Probe-Räumung
Einkaufszentrum Limbecker Platz in Essen besteht "Feuertaufe" bei Probe-Räumung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/einkaufszentrum-limbecker-platz-in-essen-besteht-feuertaufe-bei-probe-raeumung-id7011279.html
2012-08-22 12:30
Essen, Einzelhandel, Limbecker Platz, Einkaufen, Shopping, Feuerwehr
Essen