Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Gewalt

Ein Schwerverletzter bei Messerstecherei zwischen zwei Großfamilien in Essen

01.08.2012 | 16:33 Uhr
Ein Schwerverletzter bei Messerstecherei zwischen zwei Großfamilien in Essen
Ein Mann wurde bei einer Messerstecherei in Essen-Altendorf schwer verletzt.Foto: ANC-NEWS

Essen.   In Essen haben sich am Mittwoch Mittag zwei Großfamilien einen handfesten Streit auf offener Straße geliefert. Ein Mann wurde dabei durch Messerstiche schwer verletzt. Die Polizei zählte fünf weitere Verletzte und traf auf eine „aufgebrachte und aggressive Menschenmenge“.

Ein handfester Streit zwischen zwei Großfamilien hat in den Mittagsstunden mindestens sechs Verletzte gefordert. Während ein Mann durch Messerstiche schwer verletzt worden war und notoperiert werden musste, erlitt ein anderer weniger schwere Stichverletzungen. Ein dritter hatte Schläge mit einem Stock erhalten.

Um 13.30 Uhr waren mehrere Notrufe bei der Essener Polizei eingegangen. Eine Vielzahl von Männern und Frauen seien bei einer Auseinandersetzung zweier Gruppen im Holdenweg verletzt worden sein. Die in großer Zahl angetretenen Beamten trafen auf der Straße auf eine „aufgebrachte und aggressive Menschenmenge“. Auch Reizgas hatten die verfeindeten Parteien eingesetzt. Mehrere Betroffene mussten an den Augen behandelt werden.

In der Drügeshofstraße nahmen Polizisten wenige Minuten nach der Tat drei Verdächtige in einem Kleintransporter fest. Sie waren nach Zeugenaussagen geflohen. Die Polizei ermittelt nun, inwieweit die Festgenommenen in die Straftaten verwickelt sind und welche Hintergründe zur Tat führten.

Die Polizei dementierte Zeugenaussagen, ein Täter sei mit dem Messer in der Hand festgenommen wurden.  Zunächst schwiegen sich alle Befragten gegenüber der Polizei über die Ursache des Streites aus.


Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.
Die „Universitätsallianz Ruhr“ stellt sich vor
Hochschulen
Die Uni Duisburg-Essen (UDE), die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Dortmund arbeiten seit 2007 zusammen. Ihrer Hochschul-Kooperation haben sie jetzt einen neuen, kürzeren Namen gegeben: „Universitätsallianz Ruhr“. Dieser sei „griffiger“ für internationale Auftritte, heißt es.
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Im Asbachtal in Kupferdreh geht Essen ins Bergische Land über.
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah