Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Ruhrgebiet

Ein Ruhrgebiets-Reiseführer, der erzählt, was andere verschweigen

02.08.2012 | 14:00 Uhr
In seinem Ruhrgebiets-Reiseführer lenkt Wolfgang Berke den Blick auf stille Attraktionen und verrückte Taten. Wozu er wohl auch die Textbrücken über der A40 zählt.Foto: Oliver Müller/WAZ FotoPool

Essen.   Wolfgang Berke hat ein Buch über das Ruhrgebiet geschrieben, in dem es mal nicht pathetisch und schönfärberisch zugeht. Berke hat in seinem Reiseführer "Smartbook - Ruhrgebiet für Fortgeschrittene" ein waches Auge für Ecken, Kanten und Skurilitäten der Region.

Ruhrgebiets-Enthusiasten sind manchmal schwer erträglich. Vor allem wenn sie sich in schreibender Absicht an den Computer setzen, wird’s schnell kritiklos, pathetisch und schönfärberisch. Wir lesen dann viel über herzensgute Menschen, die immer zusammenhalten, über böse Mächte in Düsseldorf, die das arme Revier knechten, und über die schier umwerfende Schönheit rostenden Stahls. Der Sound solcher Elogen ähnelt Prospekten des Regionalverbands. Sie sollen Selbstbewusstsein demonstrieren, strahlen in ihrer dröhnenden Übertreibung aber glatte Gegenteil aus.

Auch Wolfgang Berke ist ein Ruhrgebiets-Enthusiast, aber keiner von der dumpfen Sorte. Er hat ein waches Auge für die Ecken und Kanten und Skurilitäten, an denen ja gerade die Städte des Ruhrgebiets so reich sind. Das hat er jetzt mit einem kleinen Buch bewiesen, das im Klartext-Verlag erschienen ist: „Smartbook - Ruhrgebiet für Fortgeschrittene“ (190 Seiten, 14,95 Euro).

Missratene Denkmäler

Hier ist endlich mal ein Reiseführer der etwas anderen Art entstanden. Zwar führt uns auch Berke zu ein paar altbekannten Top-Acts wie der Villa Hügel , der Lichtburg und den üblichen Halden-Aussichten. Mehr angetan ist er aber von stillen Attraktionen, von Fehlplanungen, verkannten Orten, verrückten Taten. Ausgemachter Schwachsinn wie der „Platz des europäischen Versprechens“ in Bochum, die „Parkautobahn“ A 42 oder die Textbrücken an der A40 („Rahn müsste schießen...“) heißt in diesem Buch genau so.

Berke stößt sich auch erfreulich kräftig am missratenen Denkmal für Kardinal Hengsbach in der Essener Innenstadt. Überfällig und schön auch zu lesen, wie der Autor aus dem aufgeblasenen Wortgeklingel der Landschaftsarchitekten und ihrer Nachbeter in Regionalverbänden und Verwaltungen die Luft rauslässt und etwa einen „Gleispark Frintrop“ wieder etwas erdet.

Auf krummen Touren durch Essen und das Ruhrgebiet

Der Mann hat sich zudem eine fast kindliche Freude am Entdecken erhalten. Die überwucherte Lokomotiven-Teststrecke von Krupp nördlich des M1-Geländes hat er wiederentdeckt, den Lok-Schuppen will er erahnt haben. Und er kann noch traurig sein darüber, dass das große Schmiede-Relief von Krupp an der Hausackerstraße in Holsterhausen eines Tages einfach weg war, weil das Haus neu gedämmt wurde. Ein frühes Opfer der Energiewende...

Ruhrgebiet - In Echt

Das sind nur ein paar Beispiele dafür, wie Berke auf krummen Touren durch Essen und das Ruhrgebiet mäandert. Der wahre Stadt- und Regionalpatriot hat ja zu den Gegenständen seiner Betrachtung ein eher zwiespältiges Verhältnis. Zwar liebt er inbrünstig, aber dann findet er eben auch wieder unendlich viel, worüber man nur den Kopf schütteln kann, was dann wiederum - in einem höheren Sinn - schon wieder liebenswert ist, irgendwie.

Der bekennende Wanne-Eickeler, der tatkräftig mithilft diesem heutigen Herner Stadtteil seine Identität zu erhalten, hat das alles in eine lockere Sprache gefasst, die ohne das schwüle Ruhrgebiets-Pathos auskommt. Fazit: Diesem Reiseführer folgen hoffentlich weitere. Denn das Ruhrgebiet bietet unendlich viele Chancen, Dinge gegen den Strich zu bürsten. Und nötig ist es auch.

 

Frank Stenglein



Kommentare
02.08.2012
17:46
Ein Ruhrgebiets-Reiseführer, der erzählt, was andere verschweigen
von schriftsetzer | #1

Das Hengsbach-Denkmal in einem Buch als missraten zu bezeichnen, finde ich schon etwas gewagt. Oder ist das ihre eigene Meinung, Herr Stenglein?

Aus dem Ressort
Die Zukunft des Traditionscafés Overbeck ist weiter ungewiss
Traditionsbetrieb
Drei Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens sparen die Kunden auf der Kettwiger Straße in Essen nicht mit aufmunternden Worten. Doch ob das Café Overbeck die drohende Pleite abwenden kann, ist derzeit offen. Ein neuer Betreiber wird noch gesucht. Bis Ende des Jahres geht der Betrieb weiter.
Freie Fahrt zur A 40 - Stadt und Tüv Nord legen Streit bei
A 40
Dem Bau der geplanten Erschließungsstraße zur A 40 über das ehemalige DMT-Gelände im Besitz des Tüv steht nichts mehr im Wege. Die Stadt Essen wird den notwendigen Geländestreifen kaufen. Eine Enteignung des Tüv ist nun vom Tisch und ein eineinhalb Jahre währender Streit beigelegt.
Mord an Madeleine W. - Angeklagter Stiefvater ist Psychopath
Prozess
Dem Mann, der seine Stieftochter, Madeleine W., umgebracht und in seinem Kleingarten einbetoniert haben soll, bescheinigt die psychiatrische Gutachterin vor dem Landgericht Essen „psychopathische Züge“. Er manipuliere und kontrolliere sein Umfeld, denke immer nur an eigene Interessen.
Mängel auf frisch sanierter Alfredstraße werden behoben
Stau
Seit Anfang der Woche herrscht auf der Alfredstraße vor allem im Berufsverkehr schon wieder Stillstand: Die einspurigen Sperrungen zwischen Krawehlstraße und A52-Auffahrt sind notwendig, um Mängel nachzubessern. Die Schäden wurden während der 2,9 Millionen Euro teuren Sanierung 2013 verursacht.
Radfahrerin schwer verletzt – Polizei Essen sucht Zeugen
Unfall
Eine Radfahrerin wurde am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall in Essen-Rüttenscheid schwer verletzt. Laut bisherigen Erkenntnissen der Polizei stieß die 54-jährige Frau mit dem Wagen eines Autofahrers (67) zusammen. Die Ermittler des Verkehrskommissariats 1 bitten um Zeugenhinweise.
Umfrage
Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

Die AOK hat die Qualität von Operationen in Krankenhäusern bewertet – und dabei auch Essener Häuser unter die Lupe genommen. Wie wählen Sie ein Krankenhaus aus, wenn Sie operiert werden müssen?

 
Fotos und Videos
Atze Schröder in der Essener Lichtburg
Bildgalerie
Richtig Fremdgehen
Frauen und Autos bei Motor Show
Bildgalerie
Hostessen
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Komm auf Tour
Video
Video