DJK Altendorf 09 macht sich in Fastenzeit wieder auf den Weg

Altendorf..  Das Angebot des Sportvereins DJK Altendorf 09, sich an den Fastensonntagen mit einer Pilgerwanderung auf den Weg zu machen, findet immer mehr Freunde: Diesmal wollen sich die Pilger auf den Weg vom Paderborner Dom zur Goldenen Madonna im Essener Münster machen. Diesmal hat das Vorbereitungsteam, das von der St.-Jakobus-Bruderschaft Düsseldorf unterstützt wird, die Aktion unter das Motto »Auf den Spuren der Versöhnung und des Friedens« gestellt.

„In der Fastenzeit auf Alkohol, Fernsehen oder Süßigkeiten zu verzichten ist die eine Sache, bewusst einen neuen Weg einzuschlagen, eine andere!« Das ist der Grundgedanke des Fastenpilgerns, das der engagierte Sportverein aus dem Essener Westen jetzt zum vierten Mal durchführt – übrigens nicht nur für die eigenen Mitglieder, sondern für alle Interessierten.

Die einzelnen Strecken sind zwischen 18 und 23 km lang und gut zu bewältigen. Etappenzeile sind Störmede, Bad Sassendorf, Werl, Unna, Dortmund, Bochum und zum Schluss Essen.

Für die inhaltliche Gestaltung sorgt wieder Pastor Gerd Belker, Geistlicher Beirat des 600 Mitglieder starken Breitensportvereins.

Treffpunkt für die Auftaktetappe ist am Sonntag, 22. Februar, 7 Uhr, der Busparkplatz am Essener Hauptbahnhof. Von hier fährt ein Bus nach Paderborn.

Anmeldung unter 01 57 85 71 58 00 oder roeser@altendorf09.de