Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Kultur

Disneyzeichner Don Rosa zu Gast in der Galerie Mühlenhof in Essen

04.10.2012 | 17:05 Uhr
Über den Tag verteilt kamen rund 200 Don Rosa-Fans zur Signierstunde in Rellinghausen.Foto: Ulrich von Born

Rellinghausen.   Eine Signier-Aktion mit dem berühmten Comiczeichner Don Rosa sorgte für eine lange Schlange vor der "Galerie Mühlenhof" an der Frankenstraße. Vier Stunden vor dem offiziellen Beginn standen die ersten Fans vor der Tür, um eine Zeichnung oder ein Autogramm ergattern zu können: "Es gibt einfach keinen Disneyzeichner, der beliebter ist."

Er ist einer der bekanntesten Comictexter und Disneyzeichner und sorgte mit seinem Besuch in Enten… nein falsch, in Rellinghausen für viel Aufregung.

Bereits ab zehn Uhr morgens stehen die ersten Fans vor der Tür der „Galerie Mühlenhof“, um eine Zeichnung oder wenigstens eine Signatur von Don Rosa ergattern zu können. Und das, obwohl die offizielle Signierstunde erst um 14 Uhr beginnt. Zu der Zeit misst die Menschenschlange an der Frankenstraße 113 dann schon einige Meter.

Fans aus den Niederlanden

„Es gibt einfach keinen Disneyzeichner, der beliebter ist“, erklärt Bernhard Schieweck , Inhaber der Galerie Mühlenhof, den Rummel vor seinem Laden. Knapp 200 Leute, so Schieweck, wären es über den Tag verteilt gewesen. Darunter nicht nur Fans aus Essen und Umgebung, sondern auch aus den benachbarten Niederlanden.

Glücklich können sich die ersten 50 in der Schlange schätzen: Ihnen ist eine Zeichnung von Don Rosa sicher. Der Amerikaner nimmt sich knapp zehn Minuten Zeit für die Fans und zeichnet, was gewünscht wird. Dagobert , Donald, oder, oder, oder. Simon Oetken steht seit anderthalb Stunden in der Schlange; mit im Gepäck hat er seine Don-Rosa-Collection - daraus möchte er sich eine Szene zeichnen lassen. „Seine Storys sind einfach total gut gemacht“, schwärmt der 16-jährige Fan.

Don Rosa macht gerne ein paar Überstunden

„Seine Werke sind absolut detailverliebt. Einfach tolle, epische Geschichten“, findet auch Student Yannik Sievers aus Bochum, der bereits kurz vor der Ladentür steht und schon einen Blick auf Don Rosa erhaschen kann.

Video
Essen, 02.10.12: Während seiner Europatour machte der beliebteste, lebende Disney-Zeichner Don Rosa Halt im Ruhrgebiet. Zum zweiten Mal besuchte er die Galerie Mühlenhof in Essen.

Zu späterer Stunde muss Bernhard Schieweck die Hälfte der Wartenden dann allerdings ein wenig enttäuschen: Für eine Zeichnung reicht die Zeit nicht mehr aus; eine Signatur bekommen dennoch alle, die hier stehen. Ursprünglich war das Ende der Signaturstunde für 18 Uhr angedacht - der Künstler macht aber gerne ein paar Überstunden und legt den Stift erst gegen 21 Uhr nieder. „Wenn wir nicht irgendwann ,Stopp’ gesagt hätten, wären wir um Mitternacht noch zugange gewesen“, ist sich Schieweck sicher.

Aber all denen, die an diesem Tag keine Zeichnung bekommen, macht Don Rosa Hoffnung: „Ich bin gern hier, fühle mich sehr wohl und könnte mir deshalb gut vorstellen, in zwei Jahren wieder hier vorbei zu schauen“, so der Star unter den Comiczeichnern. Schließlich war er vor zwei Jahren auch schon in der Galerie Mühlenhof zu Gast.

Julia Bodlin



Kommentare
Aus dem Ressort
Handwerk tut sich bei der Azubi-Suche schwer
Ausbildung
In Essen sind dieses Jahr deutlich mehr Lehrstellen unbesetzt geblieben als in der Vergangenheit. Besonders im Handwerk sind die Ausbildungszahlen eingebrochen. Dort wachsen nun die Nachwuchssorgen
Eine Liebe in Schwarzweiß – Wolfgang Klebers Brooklyn-Bilder
Fotografie
Der Essener Fotograf Wolfgang Kleber hat der Stadt New York ein Buch samt Ausstellung gewidmet. Es ist das Ergebnis einer langen Suche nach dem „noch nicht gemachten Bild“. Eine Annäherung auf den zweiten Blick.
Ice Bucket Challenge brachte Uniklinik viel Geld und Kritik
ALS-Forschung
Während aus der Ice Bucket Challenge nur 10.000 Euro für die spezialisierte Uniklinik Bergmannsheil zusammenkamen, erhielt die Essener Uniklinik 100.000 Euro an Spenden – auch dank guter Google-Platzierung .„Wir haben von Essen noch nie was gehört“, sagt die Ehefrau eines ALS-Patienten.
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Posse
Sascha Jorgowski aus Gelsenkirchen findet in Essen eine Geldbörse. Weil er ehrlich ist, informiert er sofort die Besitzerin, eine 70-jährige Seniorin. Dennoch wirft ihm ein Essener Polizeibeamter „verantwortungsloses Verhalten“ vor – „ich wurde verhört wie ein Kleinkrimineller“, sagt der 30-Jährige.
Ruhrverband lässt Wasser aus dem Baldeneysee
Stausee
In das Poldergebiet von Schloss Baldeney läuft viel Wasser und keiner weiß wieso. Um die Ursache zu erforschen, senkt der Ruhrverband den Stauspiegel des Baldeneysees für einige Wochen um 75 Zentimeter ab. Das wird nicht so richtig schön aussehen. Wasser abgelassen wurde das letzte Mal 1998.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Fotos und Videos