Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Kultur

Disneyzeichner Don Rosa zu Gast in der Galerie Mühlenhof in Essen

04.10.2012 | 17:05 Uhr
Funktionen
Über den Tag verteilt kamen rund 200 Don Rosa-Fans zur Signierstunde in Rellinghausen.Foto: Ulrich von Born

Rellinghausen.   Eine Signier-Aktion mit dem berühmten Comiczeichner Don Rosa sorgte für eine lange Schlange vor der "Galerie Mühlenhof" an der Frankenstraße. Vier Stunden vor dem offiziellen Beginn standen die ersten Fans vor der Tür, um eine Zeichnung oder ein Autogramm ergattern zu können: "Es gibt einfach keinen Disneyzeichner, der beliebter ist."

Er ist einer der bekanntesten Comictexter und Disneyzeichner und sorgte mit seinem Besuch in Enten… nein falsch, in Rellinghausen für viel Aufregung.

Bereits ab zehn Uhr morgens stehen die ersten Fans vor der Tür der „Galerie Mühlenhof“, um eine Zeichnung oder wenigstens eine Signatur von Don Rosa ergattern zu können. Und das, obwohl die offizielle Signierstunde erst um 14 Uhr beginnt. Zu der Zeit misst die Menschenschlange an der Frankenstraße 113 dann schon einige Meter.

Fans aus den Niederlanden

„Es gibt einfach keinen Disneyzeichner, der beliebter ist“, erklärt Bernhard Schieweck , Inhaber der Galerie Mühlenhof, den Rummel vor seinem Laden. Knapp 200 Leute, so Schieweck, wären es über den Tag verteilt gewesen. Darunter nicht nur Fans aus Essen und Umgebung, sondern auch aus den benachbarten Niederlanden.

Glücklich können sich die ersten 50 in der Schlange schätzen: Ihnen ist eine Zeichnung von Don Rosa sicher. Der Amerikaner nimmt sich knapp zehn Minuten Zeit für die Fans und zeichnet, was gewünscht wird. Dagobert , Donald, oder, oder, oder. Simon Oetken steht seit anderthalb Stunden in der Schlange; mit im Gepäck hat er seine Don-Rosa-Collection - daraus möchte er sich eine Szene zeichnen lassen. „Seine Storys sind einfach total gut gemacht“, schwärmt der 16-jährige Fan.

Don Rosa macht gerne ein paar Überstunden

„Seine Werke sind absolut detailverliebt. Einfach tolle, epische Geschichten“, findet auch Student Yannik Sievers aus Bochum, der bereits kurz vor der Ladentür steht und schon einen Blick auf Don Rosa erhaschen kann.

Video
Essen, 02.10.12: Während seiner Europatour machte der beliebteste, lebende Disney-Zeichner Don Rosa Halt im Ruhrgebiet. Zum zweiten Mal besuchte er die Galerie Mühlenhof in Essen.

Zu späterer Stunde muss Bernhard Schieweck die Hälfte der Wartenden dann allerdings ein wenig enttäuschen: Für eine Zeichnung reicht die Zeit nicht mehr aus; eine Signatur bekommen dennoch alle, die hier stehen. Ursprünglich war das Ende der Signaturstunde für 18 Uhr angedacht - der Künstler macht aber gerne ein paar Überstunden und legt den Stift erst gegen 21 Uhr nieder. „Wenn wir nicht irgendwann ,Stopp’ gesagt hätten, wären wir um Mitternacht noch zugange gewesen“, ist sich Schieweck sicher.

Aber all denen, die an diesem Tag keine Zeichnung bekommen, macht Don Rosa Hoffnung: „Ich bin gern hier, fühle mich sehr wohl und könnte mir deshalb gut vorstellen, in zwei Jahren wieder hier vorbei zu schauen“, so der Star unter den Comiczeichnern. Schließlich war er vor zwei Jahren auch schon in der Galerie Mühlenhof zu Gast.

Julia Bodlin

Kommentare
Aus dem Ressort
Mit heißem Wasser den Oberkörper und die Arme verbrüht
Prozess
Die V. Strafkammer am Landgericht Essen verurteilte eine 32 Jahr alte Angeklagte zu zwei Jahren auf Bewährung. Sie hatte ihren Partner verbrüht.
Warum Herr Luke keine Füller mehr verkauft
Einzelhandel
Nach 31 Jahren schließt ein Geschäft für Künstler- und Zeichenbedarf an der Uni in Essen. Ein Fallbeispiel über die Krise des Einzelhandels.
Knapp vorbei am Hartz-Stillstand
Arbeitsmarkt
Zehn Jahre nach der Einführung der Grundsicherung für Arbeitslose zieht die Stadt eine ernüchternde Bilanz. Das Grundproblem der...
FDP fordert in Essen größere Parkbuchten für größere Autos
Parken
Die FDP-Fraktion will, dass Parkflächen anders markiert werden: Beim Einparken fehle der Platz für größere Wagen. oft blieben Parkbuchten ungenutzt.
Schulfrei nach Wasserrohrbruch in Bertha-Krupp-Realschule
Schule
500 Schüler in Frohnhausen hatten am Donnerstag schulfrei. An ihrer Realschule war eine Wasserleitung defekt. Und ohne Wasser kein Unterricht.
Fotos und Videos
Bescherung im Stadion Essen
Bildgalerie
Aktion Herzenswünsche
Voting: Die besten Luftbilder von Essen
Bildgalerie
Erste Abstimmung