Dieb stiehlt Tattoo-Magazine und wird mit Drogen erwischt

Die Bundespolizei fand bei einem Ladendieb Drogen.
Die Bundespolizei fand bei einem Ladendieb Drogen.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Essener hat laut Bundespolizei im Dortmunder Hauptbahnhof zwei Tattoo-Magazine gestohlen. Die Beamten fanden Heroin und Haschisch bei dem Mann.

Essen.. Das Interesse eines 39-jährigen Esseners an zwei Tattoo-Magazinen, führte die Bundespolizei in Dortmund zur Sicherstellung von Heroin und Haschisch.

Der Mann hatte die Tattoo-Hefte Sonntagabend in einer Buchhandlung im Dortmunder Hauptbahnhof entwendet, wurde aber auf frischer Tat ertappt. Der Ladendetektiv beobachtete den Zeitungsdieb, hielt ihn fest und alarmierte die Bundespolizei. Diese brachte den Essener zur Wache.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Bei der Durchsuchung seiner Bauchtasche stellten die Beamten kugelförmig abgepacktes Heroin – im Drogenmilieu nennt sich eine solche Konsumeinheit „Bubble“ – und Haschisch sicher.

Weder zum Zeitungsdiebstahl noch zu den aufgefundenen Drogen wollte sich der bereits wegen zahlreicher Eigentums- und Drogendelikte polizeibekannte Essener äußern. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.