Die steilste Straße Essens - eine Herausforderung für den Radreporter

Die Straße „Saal“ in Werden ist Essens kürzeste Straße. Radreporter Martin Spletter versucht außerdem, die steilste Straße der Stadt zu erklimmen.
Die Straße „Saal“ in Werden ist Essens kürzeste Straße. Radreporter Martin Spletter versucht außerdem, die steilste Straße der Stadt zu erklimmen.
Foto: FUNKE Foto Services

Essen auf Rädern - das ist die steilste Straße der Stadt

Rad-Reporter Martin Spletter kennt fast jede Straße in Essen. Aber eben nur fast: Wo ist die steilste Straße der Stadt? Wo die kürzeste?
Do, 19.02.2015, 15.00 Uhr

Rad-Reporter Martin Spletter kennt fast jede Straße in Essen. Aber eben nur fast: Wo ist die steilste Straße der Stadt? Wo die kürzeste?

Beschreibung anzeigen
Was wir bereits wissen
30 Prozent Gefälle: Unser Radreporter quält sich auf Essens steilster Straße. Außerdem geht es im Radblog „Essen auf Rädern“ um die kürzeste Straße.

Essen.. Liebe Leser – schauen Sie mir beim Scheitern zu! In Folge 9 des Videoblogs „Essen auf Rädern“ sind wir an Essens steilster Straße, dem „Stotznocken“ in Werden – ich bin ihn einfach nicht hochgekommen. Nicht auf Anhieb zumindest. Es war grässlich. Mein Rad kippte fast um, ich rang um Atem. Bilder des Jammers. Und Videokameras haben das alles festgehalten.

Die Straße „Stotznocken“ hat, die Stadt hat das ausgerechnet, zwischenzeitlich ein Gefälle von 30 Prozent, und das Superlativ „Steilste Straße der Stadt“ ist somit amtlich. Das Siegel kommt vom „Amt für Geoinformation“.

Anwohner der steilsten Straße Essens brauchen Stollenschuhe

Die Anwohner haben uns erzählt, dass sie sich bei Schnee und Eis mit Stollenschuhen behelfen, und die Autos bleiben dann sowieso unten, im Schatten der Folkwang-Universität. Von seinem steilsten Abschnitt an ist der „Stotznocken“ eine Privatstraße, das ist gut für die Stadt, die muss dort deshalb nicht streuen, das erledigen die Leute selber.

Und wo wir gerade in Werden sind: Der Zufall will es, dass auch Essens kürzeste Straße sich ganz in der Nähe der Folkwang-Uni befindet, die Straße misst höchstens 15 Meter und hat zwei Häuser an der rechten Seite mit den Nummern zwei und vier, die Hausnummern eins und drei gibt es nicht.

Meisenburgstraße: längste Straße Essens für Radfahrer

„Saal“ heißt die Straße, der Name hat damit zu tun, dass wir hier unten auf dem Gelände des ehemaligen Klosters Werden sind, und wenn man nach Essens kürzester Straße fragt, dann drängt sich die Frage auf: Und wo ist die längste?

Videoblog Die längste Straße im Stadtgebiet ist, amtlich betrachtet, die A 40 mit 11,7 Kilometern Länge, es folgt die A 52 mit 10,6 Kilometern. Beide Straßen eignen sich naturgemäß schlecht für Radfahrten, deshalb ernennen wir hiermit die Meisenburgstraße zur längsten Straße Essens: Sie führt von Kettwig nach Bredeney, 6,8 Kilometer misst sie und hat über weite Teile einen Radweg. Der jedoch ist in einem Zustand, den Alltagsradler, gelinde gesagt, als „ausbaufähig“ beschreiben würden. Viel Spaß beim Schauen!

Alle Folgen des Videoblogs "Essen auf Rädern" finden Sie hier.