Das aktuelle Wetter Essen 6°C
Essen

Die Stadt will familienfreundlicher werden und ...

31.03.2008 | 17:36 Uhr

... deshalb eine Rabattkarte für Eltern und Kinder herausbringen. In drei Wochen entscheidet der Rat darüber.

Die sogenannten Familienkarten sollen dann an die 65.000 in Frage kommenden Haushalte in Essen gehen. Sie bieten Rabatte für die städtischen Bäder, den Grugapark aber auch beim Möbelkauf, Sprachkursen und beim Frisör.

102.2 Radio Essen

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Das Hauptbad im Essener Bäder-Test
Hallenbad-Test 10
Das Essener Hauptbad war ein Schwimmtempel, den man jahrelang verfallen ließ. Nun gilt eine Sanierung als unbezahlbar – das Bad wird geschlossen.
Essenerin und Herner bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt
Verkehrsunfall
Ein schwerer Unfall auf dem Wattenscheider Hellweg bremste am Montagabend den Feierabendverkehr zwischen Essen-Steele und Wattenscheid-Höntrop aus.
Ultras Essen machen bei RWE keine Stimmung mehr
Rot-Weiss Essen
Die Fangrupierung von Rot-Weiss Essen stellt ihre Aktivitäten an der Hafenstraße ein. Auslöser soll eine Auseinandersetzung im Stadion gewesen sein.
Verbindung zwischen Brandanschlag und Abschiebungen unklar
Brandanschlag
Staatsschutz ermittelt nach Brand von zwei Transportern. Offen ist, ob die Tat in Verbindung steht mit Protest von Jugendlichen gegen eine...
Ernst Schubert musste Selbstständigkeit lernen
Behinderten-WG
Ernst Schubert ist geistig behindert. Der 55-Jährige wohnt in einer WG. Und da will er auch nicht wieder weg.
Fotos und Videos
Anime Treffen
Bildgalerie
Fotostrecke
Weisse Bescheid - Was ist ein Futtsack?
Video
Ruhrgebietssprache
article
1665057
Die Stadt will familienfreundlicher werden und ...
Die Stadt will familienfreundlicher werden und ...
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-stadt-will-familienfreundlicher-werden-und-id1665057.html
2008-03-31 17:36
Essen