Die Partei will Ehrentitel für Schlagersänger René Pascal

Geht es nach der Partei, soll Schlagesänger René Pascal den Ehrentitel „Bürger des Ruhrgebiets“ erhalten.
Geht es nach der Partei, soll Schlagesänger René Pascal den Ehrentitel „Bürger des Ruhrgebiets“ erhalten.
Foto: Sebastian Konopka / FUNKE Foto Services
"Die Partei" fordert für den Essener Schlagersänger René Pascal den Ehrentitel "Bürger des Ruhrgebiets". Resolution soll im Rat durchgeboxt werden.

Essen.. Während andernorts „Die Partei“ mit Musikern wie dem „Ärzte“-Drummer Bela B. oder den Berliner Provo-Rappern K.I.Z. Coolness beweisen darf, bleibt dem Essener Arm der spaßig-satirischen Politik-Bewegung nur René Pascal. Die Umbenennung der Rü nach dem blond gelockten Barden hatte dieser schon gefordert, nun will er, dass der Verein Pro Ruhrgebiet dem selbst ernannten „Schlagergott aus dem Kohlenpott“ den Ehrentitel „Bürger des Ruhrgebiets“ verleiht.

Die bisherige Fokussierung auf Politiker, Unternehmer oder Sportfunktionäre bei der Verleihung des Ehrentitels sei zu eindimensional, kritisiert „Partei“-Ratsherr Matthias Stadtmann. „Wo früher der Kohlenstaub die frische Wäsche auf der Leine grau färbte, wirbt René Pascal nun mit seinem Wirken in der Kneipe Drehscheibe und mit seinen Ruhrgebiets-Schlagern für ein buntes und weltoffenes Bild des Ruhrgebiet.“ In der nächsten Ratssitzung will Stadtmann diesbezüglich eine Resolution durchboxen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE