Das aktuelle Wetter Essen 7°C
REKORD-HITZE

Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag

19.08.2012 | 16:38 Uhr
Bloß nicht bewegen, am besten im Wasser – wie hier im Nichtschwimmerbecken im Freibad Hesse.Foto: Sebastian Konopka

Essen.   Tagesaufgabe Abkühlung: Wer irgendwie konnte, blieb am Wochenende am und im Wasser. Wie und wo sich die Essener von den Rekord-Temperaturen erholten...

„Nein, auch heute darf man hier nicht schwimmen.“ So begrüßte Holger Walterscheid vom Seaside Beach Baldeney am Wochenende jeden Anrufer. Zeit ans Telefon zu gehen hatte er – denn für den Besuch am Strand war es Vielen einfach zu heiß. „Nur die Wahnsinnigen liegen bei 37 Grad hier am Strand“, sagt Walterscheid, der am liebsten selbst in der kühlen Wohnung geblieben wäre. Denn mehr als die Füße in den See, oder den Körper unter die Dusche zu halten, ist am Seaside Beach nicht erlaubt.

Essen schwitzt

Kein Wunder, dass sich die meisten - aufgeheizt von Temperaturen jenseits der 30 Grad - anderswo den Weg ins kühle Nass bahnten: Ob in offiziellen Badeanstalten wie dem Freibad Hesse, Grugabad und dem Freibad in Kettwig, in weniger offiziellen Gewässern wie dem Rhein-Herne-Kanal in Dellwig, oder gar gänzlich zweckentfremdeten Wasserquellen wie den städtischen Brunnen – wer eben konnte, kühlte sich ab. Angesichts des Ferienendes gilt auch für die kommenden Tage: einen kühlen Kopf bewahren!

Julia Rathcke

Kommentare
20.08.2012
13:22
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
von bloss-keine-Katsche | #6

Bei solch einem Wetter fährt man mit den Öffentlichen!!
Da komm ich zu jedem Bad
und auch zum See oder oberhalb in den Wald.

Funktionen
Aus dem Ressort
Kulturpfadfest in Essen: 28 Spielorte öffnen bis Mitternacht
Kultur
Von der Bismarckstraße bis zum Pferdemarkt entdecken Besucher beim Kulturpfadfest an 28 Spielorten insgesamt 103 Programmpunkte.
Für radfahrende Kinder sind Essens Straßen hochgefährlich
Rad-Revier
Kinder ab zehn Jahren müssen auf der Straße radfahren, verlangt das Gesetz. In Essen ist das an vielen Stellen unmöglich - das weiß auch die Polizei.
Denkmalschutz für Essener Grugabad ist nicht willkommen
Freizeit
Politiker vor Ort sprechen sich für den Erhalt des Grugabades in seinen jetzigen Abmessungen aus. Die Denkmal-Diskussion sehen viele aber kritisch.
Behinderten-Werkstätten - Streik im Schatten der Erzieher
Sozialdienst
Auch bei der Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen sind Dutzende Mitarbeiter im Ausstand. Sie fühlen sich bislang zu wenig gehört.
Pro Asyl kritisiert neue Flüchtlingsunterkünfte in Essen
Asyl
Der Rat der Stadt Essen hat 750 weitere Plätze in neuen Asylheimen beschlossen. Pro Asyl kritisiert die Umstände in den neuen Flüchtlingsunterkünften.
Fotos und Videos
article
6999088
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-menschen-in-essen-geniessen-den-rekord-sonntag-id6999088.html
2012-08-19 16:38
Sommer, Sonne, Sonnenschein, Essen, Seaside Beach Baldeney, Rhein-Herne-Kanal
Essen