Das aktuelle Wetter Essen 22°C
REKORD-HITZE

Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag

19.08.2012 | 16:38 Uhr
Bloß nicht bewegen, am besten im Wasser – wie hier im Nichtschwimmerbecken im Freibad Hesse.Foto: Sebastian Konopka

Essen.   Tagesaufgabe Abkühlung: Wer irgendwie konnte, blieb am Wochenende am und im Wasser. Wie und wo sich die Essener von den Rekord-Temperaturen erholten...

„Nein, auch heute darf man hier nicht schwimmen.“ So begrüßte Holger Walterscheid vom Seaside Beach Baldeney am Wochenende jeden Anrufer. Zeit ans Telefon zu gehen hatte er – denn für den Besuch am Strand war es Vielen einfach zu heiß. „Nur die Wahnsinnigen liegen bei 37 Grad hier am Strand“, sagt Walterscheid, der am liebsten selbst in der kühlen Wohnung geblieben wäre. Denn mehr als die Füße in den See, oder den Körper unter die Dusche zu halten, ist am Seaside Beach nicht erlaubt.

Kein Wunder, dass sich die meisten - aufgeheizt von Temperaturen jenseits der 30 Grad - anderswo den Weg ins kühle Nass bahnten: Ob in offiziellen Badeanstalten wie dem Freibad Hesse, Grugabad und dem Freibad in Kettwig, in weniger offiziellen Gewässern wie dem Rhein-Herne-Kanal in Dellwig, oder gar gänzlich zweckentfremdeten Wasserquellen wie den städtischen Brunnen – wer eben konnte, kühlte sich ab. Angesichts des Ferienendes gilt auch für die kommenden Tage: einen kühlen Kopf bewahren!

Essen schwitzt

Julia Rathcke

Kommentare
20.08.2012
13:22
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
von bloss-keine-Katsche | #6

Bei solch einem Wetter fährt man mit den Öffentlichen!!
Da komm ich zu jedem Bad
und auch zum See oder oberhalb in den Wald.

Funktionen
Aus dem Ressort
Bitumen im Gleisbett geschmolzen - Ersatzbusse auf U11-Linie
Hitze
Durch die Hitze ist im Gleisbett der Straßenbahn in Essen Bitumen geschmolzen. Die Reinigungsarbeiten dauern laut Evag das ganze Wochenende.
Tagesbruch entdeckt - Überruhrstraße für vier Wochen dicht
Verkehr
An der Überruhrstraße in Essen ist ein Tagesbruch entdeckt worden. Die Straße muss saniert werden und ist ab Samstag für vier Wochen gesperrt.
Das Glücksspiel mit der Post
Poststreik
Die Auswirkungen des vierwöchigen Post-Streiks sind in Essen sehr verschieden. Manchmal entscheidet, auf welcher Straßenseite man wohnt.
Polizei fahndet nach Falschgeld-Betrüger aus Tankstelle
Fahndung
Die Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der an einer Tankstelle in Essen-Bochold mit Falschgeld bezahlen wollte.
Defekte Klimaanlage - Fahrgäste leiden im Linienbus in Essen
Nahverkehr
Bei Bussen im Schienen-Ersatzverkehr in Essen kapitulieren die Klimaanlagen vor der extremen Hitze. Passagiere erlebten das auf der Linie 107.
Fotos und Videos
RWE gewinnt 2:0
Bildgalerie
Fußball
Gleisbett in Essen geschmolzen
Bildgalerie
Hitze
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Leser im Domschatz
Staus auf A40-Umleitungen
Bildgalerie
A40-Sperrung
article
6999088
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
Die Menschen in Essen genießen den Rekord-Sonntag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-menschen-in-essen-geniessen-den-rekord-sonntag-id6999088.html
2012-08-19 16:38
Sommer, Sonne, Sonnenschein, Essen, Seaside Beach Baldeney, Rhein-Herne-Kanal
Essen