Das aktuelle Wetter Essen 18°C
Essen

Die etwas andere Weihnachtsgeschichte

06.11.2007 | 19:35 Uhr

Guido Fischer und Björn Jung spielen Patrick Barlows Komödie "Der Messias" in Stratmanns Theater. Premiere am 20. November

Josephs erste Begegnung mit Maria im Tempel: "Hallo, ich bin Joseph, ich wohne nebenan. Sie sind sehr schön." Darauf Maria: "Vielen Dank." Mit solchen Dialogen haben wir die Weihnachtsgeschichte wohl alle noch nicht erlebt.

Die beiden Schauspieler Guido Fischer und Björn Jung nähern sich der Geburt Jesu eben auf etwas andere Weise. Ab Dienstag, 20. November, sind sie in Stratmanns Theater am Kennedyplatz zu erleben.

"Der Messias" heißt das Stück des britischen Autors Patrick Barlow, der das Geschehen um Maria und Joseph, König Herodes und all den anderen Protagonisten auf die Schüppe nimmt. Unterhalb der Gürtellinie bewegen sich die Texte dabei aber nie. "Der Messias wird sogar auf Kirchentagen und in vielen Kirchengemeinden gespielt", weiß Guido Fischer.

Natürlich sind die Figuren stark überzeichnet. Doch gerade das macht den Reiz dieser skurrilen Version aus, die mit einer ganzen Portion britischem Humor aufwarten kann. Das Besondere: Guido Fischer und Björn Jung spielen alle Rollen selbst.

Zunächst einmal betreten die beiden aber als Theo und Bernhard die Bühne, um dann ihre komödiantische Zeitreise 2000 Jahre in die Vergangenheit zu starten. Natürlich kommt es dabei bewusst zu diversen Pannen, die die Darsteller ungewollt zur Improvisation zwingen und entzweien.

Doch Guido Fischer und Björn Jung zählen auf die Mithilfe des Publikums: Das wird nämlich kräftig ins Geschehen mit einbezogen.

Premiere am Dienstag, 20. November, um 20 Uhr. Weitere Termine: 27.11., 4./11./18.12. Karten: Tel: 820 40 60.

Von Christoph Dittmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Watzke und Klopp loben das neue Stadion von RWE
Fußball
RWE unterliegt Dortmund klar mit 1:5. Dennoch erleben 17 000 Fans ein tolles Fußballfest an der Hafenstraße. BVB-Geschäftsführer Watzke: „Sportlich muss was passieren“.
Das Wetter überlisten
Freizeit
Verregnete Sommerferien lassen Schülern schnell die Decke auf den Kopf fallen. Nicht selten bleibt man dann faul vor dem Fernseher sitzen und vertreibt sich die Zeit mit Videospielen. Die NRZ-Redaktion hat sich daher ein paar Freizeitangebote angesehen, die auch Drinnen für jede Menge Spaß sorgen.
Sechs Männer treten vor Disko auf wehrlosen 20-Jährigen ein
Polizei
Bei einer Schlägerei vor der Disko Pupasch in der Innenstadt ist am Wochenende ein junger Mann schwer verletzt worden. Sechs Männer hätten auf das bereits am Boden liegende Opfer weiter eingetreten, so die Polizei. Es ist der zweite schwere Vorfall vor einer Disko in der City in diesem Monat.
Mit der Hespertalbahn auf nostalgische Zeitreise
Sommerfest
Es ist der Höhepunkt der Betriebssaison: Der Verein Hespertalbahn veranstaltete am Wochenende an zwei Tagen sein traditionelles Sommerfest. Natürlich waren auch wieder die beliebten Fahrten mit den alten Dampfloks inklusive.
"Wie die Katze" - Middelhoff prahlt mit Sprung aus Gericht
Karstadt
Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat Spekulationen widersprochen, er stehe vor dem finanziellen Ruin. Er habe allerdings dem Gerichtsvollzieher Auskunft geben müssen. Nach dem Termin dort sei er aus dem Fenster und über ein Garagendach geflohen, um wartenden Journalisten zu entkommen.
Umfrage
Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

Wo urlaubt Essen? Wohin zieht es Sie dieses Jahr in den Sommerferien?

 
Fotos und Videos
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
Mit der Bahn durchs Hespertal
Bildgalerie
Sommerfest
US-Cars im Südviertel
Bildgalerie
South-Central-Cruise
Schloßparkfest Borbeck
Bildgalerie
Kirmes in Borbeck