Die Essener Polizei fahndet nach einem jungen Räuber

Die Polizei sucht nach einem jungen Mann, der in Essen-Steele ein Tabakwarengeschäft überfallen haben soll.
Die Polizei sucht nach einem jungen Mann, der in Essen-Steele ein Tabakwarengeschäft überfallen haben soll.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Ein Unbekannter bedrohte eine Mitarbeiterin in einem Tabakwarengeschäft in Essen-Steele, als plötzlich mehrere Personen hinzukamen und er flüchtet.

Essen.. Nach dem versuchten Raub fahndet die Essener Polizei nach einem jungen Täter. Der soll am Montag gegen 18 Uhr ein Tabakwarengeschäft in Steele überfallen haben.

Dabei betrate der Unbekannte das Ladenlokal am Kaiser-Otto-Platz. Nachdem er zunächst vorgab, Zigaretten kaufen zu wollen, zog er an der Kasse eine Schusswaffe, bedrohte die Angestellte (62) und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Genau in diesem Augenblick näherten sich mehrere Personen, die offenbar das Geschäft betreten wollten. Daher rannte der mutmaßliche Räuber über die Hansastraße in Richtung Grendplatz davon.

Der etwa 25-jährige Mann ist zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, schlank und vermutlich südländischer Abstammung, beschreibt die Polizei den Gesuchten. Er sprach akzentfrei Deutsch und war komplett dunkel gekleidet (Jacke, Hose, Wollmütze). Über die Wangen zog sich bis zum Kinn ein schmaler Bart.

Hinweise ans Kriminalkommissariat: 0201- 82 90.