Das aktuelle Wetter Essen 10°C
A40-Sperrung

Die A40 in Essen ist ab Montag wieder frei - Lob vom Minister

28.09.2012 | 19:08 Uhr
Freude über das gelungene Bauprojekt; Oberbuergermeister Reinhard Pass, Verkehrsminister Michael Groschek und Ralf Pagenkopf, Geschaeftsfuehrer Strassen.NRW (l-r) besichtigen die Baustelle. Foto: Bernd Lauter/WAZ FotoPoolFoto: Bernd Lauter

Essen.  Die Sperrung der A 40 wird pünktlich am Montagmorgen aufgehoben werden, die drei sanierten Brücken sind rechtzeitig fertig. Die Verantwortlichen von Land und Stadt nutzten die letzte Baustellenbegehung gestern, um sich gegenseitig kräftig auf die Schultern zu klopfen. In den nächsten Wochen wird über die Lehren aus der Sperrung debattiert.

Die Sperrung der A40 wird pünktlich am Montagmorgen aufgehoben werden , die drei sanierten Brücken sind rechtzeitig fertig. Die Verantwortlichen von Land und Stadt nutzten die letzte Baustellenbegehung gestern, um sich gegenseitig kräftig auf die Schultern zu klopfen. In den nächsten Wochen wird über die Lehren aus der Sperrung debattiert.

„Mut wird belohnt.“ Auf diese kurze Formel brachte Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) seine Bilanz des „europaweit beachteten Experiments“, ein Autobahnteilstück in drei Monaten Vollsperrung statt in zwei Jahren Dauerbaustelle im laufenden Betrieb zu reparieren. Ralf Pagenkopf, Geschäftsführer des Landesbetriebes StraßenNRW, sprach von einer „neuen OP-Technik für die Hauptschlagadern des Verkehrs“ und rechnete vor, diese Bauweise habe dem Steuerzahler mehr als 5,5 Millionen Euro gespart : 2 Millionen Baukosten und 3,5 Millionen Euro an volkswirtschaftlichem Schaden, die durch den Zeitverlust im Stau entstanden wären.

Grüne Welle in Essen hat sich bewährt

Wohin ist der Verkehr in den drei Monaten der Vollsperrung denn nun ausgewichen? Das innerstädtische Umleitungskonzept habe sich bewährt, analysiert Anja Estel, Ingenieurin bei StraßenNRW, bis zu 50 Prozent mehr Verkehr sei auf die A 52 geflossen und von dort auf die Essener Autobahnausfahrten. Die Zahl der Staus sei um sieben Prozent gestiegen, die Staus seien aber kürzer gewesen als bei den Vergleichsmessungen 2011. Zwischen 23 und 32 Prozent Verkehrszunahme hat StraßenNRW auf den innerstädtischen Umleitungsstrecken gemessen. Dort habe sich auch die neu geschaltete lange grüne Welle bewährt.

Video
Essen, 28.09.2012: Die Vollsperrung der A40 im Essener-Stadtzentrum kann wie geplant ab Montagmorgen, dem 01. Oktober, aufgehoben werden. Die letzten Arbeiten sind im vollen Gange.

 

Das findet auch eine Mehrheit in der Bezirksvertretung Innenstadt, die die grüne Welle zwischen Holsterhauser und Steeler Straße ebenso beibehalten will wie der Essener Unternehmensverband (siehe Kasten). Begehrlichkeiten, den Schwerlastverkehr künftig von der A 40 zu verbannen, erteilte der Landesverkehrsminister allerdings schon gestern eine Absage: Das Land sei interessiert daran, dass die A 40 eine Bundesautobahn auch für Lkw bleibe, für die der Bund die Baulast trägt.

A40-Anwohner könnten mit längerer Sperrung gut leben

Ginge es nach manchen Anwohnern in unmittelbarer Nähe der Helbingbrücken, könnte die Sperrung ruhig noch etwas länger dauern. Die meisten Betroffenen haben die verhältnismäßige Ruhe genossen; selbst der Lärm der Bauarbeiten sei nichts im Vergleich zum sonstigen Dauerrauschen auf der Autobahn .

Überrascht waren viele Essener über die geglückte Umleitung des Verkehrs. Auch die Befürchtung, dass der Schwerverkehr über die Kronprinzenstraße donnern und sie permanent verstopfen würde, habe sich Gott sei Dank nicht bestätigt. Nur zu Stoßzeiten stand man auf den Umleitungsstrecken kurz im Stau - doch das sei ein gewohntes Szenario für Revierbürger.

A40-Baustelle voll im Zeitplan

 

Kai Süselbeck


Kommentare
30.09.2012
10:29
Die A40 in Essen ist ab Montag wieder frei - Lob vom Minister
von silverstone | #3

Obs eine Frau war oder in China fällt ein Sack Reis um! Gearbeitet haben doch die Männer auf der Baustelle.Bravo und ein großes Lob an die Arbeiter.

30.09.2012
10:22
Die A40 in Essen ist ab Montag wieder frei - Lob vom Minister
von RUESSELTIER | #2

Daher in Zukunft ebenso handeln .

30.09.2012
10:13
Die A40 in Essen ist ab Montag wieder frei - Lob vom Minister
von anigerelse | #1

Und wer hats geplant ? ... Eine Frau !!!

Die Vollsperrung, zunaechst mit grosser Skepsis bewertet, hat sich als geniale Loesung erwiesen. Bravo!

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.
Die „Universitätsallianz Ruhr“ stellt sich vor
Hochschulen
Die Uni Duisburg-Essen (UDE), die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Dortmund arbeiten seit 2007 zusammen. Ihrer Hochschul-Kooperation haben sie jetzt einen neuen, kürzeren Namen gegeben: „Universitätsallianz Ruhr“. Dieser sei „griffiger“ für internationale Auftritte, heißt es.
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Im Asbachtal in Kupferdreh geht Essen ins Bergische Land über.
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah
Verfolgungsjagd in Essen: Polizisten stellen Autodieb
Polizei
Zunächst mit dem Auto und dann zu Fuß floh ein Autodieb in Essen vor der Polizei.