Deutschland spielt Tennis

Ab 12 Uhr startet der Werdener Turnerbund am Sonntag, 26. April auf der Tennisanlage am Viehauser Berg nicht nur in die neue Tennissaison, sondern der Verein beteiligt sich auch wie in den Vorjahren an einer landesweiten Aktion, die unter dem Motto „Deutschland spielt Tennis“ stattfinden wird.

Die vom Deutschen Tennis Bund ins Leben gerufene Initiative wird seit 2007 in vielen Vereinen erfolgreich durchgeführt. Sie soll dazu dienen, Interessierten den Tennissport näher zu bringen. Darüber hinaus bietet sich die Gelegenheit, nicht nur die Anlage aus nächster Nähe kennen zu lernen, sondern auch das eine oder andere Gespräch mit einem Klubmitglied oder anderen Besuchern zu führen.

Eine neue Tennishalle sollin Kürze gebaut werden

Die Anlage - für viele Tennisspieler die schönste im Umkreis - wurde in den vergangenen Wochen für den ersten Höhepunkt im Tennisjahr 2015 ordentlich heraus geputzt .

Eingeladen ist jedermann - ob mit Tenniserfahrung oder auch völlig ohne, ob Klubmitglied oder auch nicht, ob Sportler oder Nichtsportler. Das Tennisteam des WTB ist sicher, dass das geplante Programm für jeden etwas zu bieten hat. Für Langeweile ist kein Spielraum. Neben u.a. Hüpfburg, Sackhüpfen und Facepainting für die Kleinsten, Mitmachübungen mit und ohne Tennisschläger für die Älteren, gibt es eine große Zahl weiterer Programmpunkte zum Mitmachen oder zum Zuschauen. Das Trainer-Team um Björn Friedrich hat viele Aktionen vorbereitet. Parallel wird ein kleines Eröffnungsturnier für die Mitglieder ausgetragen.

Der WTB wird noch in diesem Jahr - die Planung steht kurz vor dem Abschluss - eine neuee Tennishalle bauen und bietet am Aktionstag quasi ein Willkommensgeschenk: Jedes Neumitglied erhält einmalig 50 Prozent Rabatt auf den Mitgliedsbeitrag.

Fürs leibliche Wohl sorgt der WTB-Clubwirt mit seinem Team. Neben Kaffee und Kuchen gibt es ein reichhaltiges Speiseangebot.