Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Szene

Death Metal im Turock und Wiedereröffnung des Porn Club

02.08.2012 | 17:43 Uhr
Death Metal im Turock und Wiedereröffnung des Porn Club

Essen.   Langweilen muss sich an diesem Wochenende wirklich niemand: Während auf Zollverein das „Heimaterbe“-Festival über die Bühne geht und am Baldeneysee mit Kopfhörern getanzt werden darf, kennt die Nacht auch im Rest der Stadt keinen Morgen.

Schon gar nicht im Hotel Shanghai, wo das Wochenende mit den King Kong Kicks eingeläutet wird, ehe am Samstag Andreas Dorau vorbeikommt (s. Interview). Am Freitag aber steht erstmal feiner Indiepop der King-Kong-Kicks-Jungs um DJ Christian Vorbau auf dem Programm (ab 23 Uhr).

Als wäre an diesem Wochenende nicht schon genug los, wird auch die Clublandschaft noch um einen Laden reicher: Vor zehn Jahren als Institution in der Technoszene gefeiert, kehrt der Porn Club zurück, nachdem er 2003 schließen musste. In der Location des ehemaligen Coyote Ugly im Gewerbegebiet Münchenerstraße haben sich zur Wiedereröffnung am Samstag Thomas Papst, Malediction, René Benz und Kain angekündigt. Zurückkehren wird natürlich auch die legendäre Afterhour am Sonntag.

Auch im Studio sind elektronische Klänge am Samstag das Maß der Dinge: Bei Definition of Techno hat sich Gastgeber Massimo mit Markus Suckut einen echten Geheimtipp eingeladen. Unterstützt wird der für seine anspruchsvollen Remixe bekannte DJ und Produzent von den Residents Carl Benson, Mike Maas und natürlich Massimo selbst (ab 23 Uhr).

Wer es zwar laut, aber nicht elektronisch mag, der ist am Samstag im Turock richtig aufgehoben. Dort steht Death Metal nach allen Regeln der Kunst auf der Bühne und zwar mit den Frank-Kanadiern Kataklysm aus Montreal, den kalifornischen Trash-Metalheads Warbringer und Night in Gales. ( Beginn um 19.30 Uhr, VVK 16 Euro, AK 19 Euro).

Musikalisch was auf die Zwölf gibt es traditionell auch in der Rock Station im Solid, in der DJ Büffel und VJ Red Sky am Samstag hinter den Reglern alles spielen, was mit gitarrenlastig überschrieben werden kann (ab 23 Uhr, Eintritt vier Euro, Mdvz. fünf Euro).

Jennifer Schumacher



Kommentare
Aus dem Ressort
FDP-Kritik: Kinder beim Blitzmarathon „Hilfssheriffs“
Blitzermarathon
Der Essener FDP-Landtagsabgeordnete Ralf Witzel hat den „Blitzmarathon“ des Innenministeriums als „sinnlose Show-Aktion“ kritisiert, der mit einem viel zu hohen Personalaufwand einhergehe.
Trikots von Kagawa sind Kassenschlager im neuen Fanshop
Eröffnung
Endlich ist er da, endlich gibt es Balsam für die rot-weiße Fanseele. Nach großer Empörung über den Schalke-Fanshop im Einkaufszentrum am Limbecker Platz hat nun auch Rot-Weiss Essen hier einen Laden mit Fanartikeln. Und teilt ihn sich mit Schalkes Erzrivalen Borussia Dortmund.
Mordfall Madeleine W. – eine Tote klagt den Stiefvater an
Prozess
Für Günther O., der seine Stieftochter ermordet und begraben haben soll, läuft es im Mordprozess schlecht. Erst muss er eine Stunde lang die Stimme Madeleine W.s hören, dann widerlegt auch noch die Rechtsmedizinerin seine Version vom Unfalltod. Eindeutig: Madeleine war tot, als sie begraben wurde.
Verkehrsunternehmen Abellio zieht von Essen nach Berlin
Wirtschaft
Die deutsche Abellio-Zentrale kehrt Essen im Frühjahr 2015 den Rücken und zieht nach Berlin. Mit der Geschäftsführung und den Stabsstellen Finanzen, Recht, Kommunikation verlassen 25 Mitarbeiter den Standort am Bredeneyer Tor.
Essener Kinder blitzen Temposünderin – Messung ungültig
Blitzmarathon
Innenminister Ralf Jäger eröffnete den 24-Stunden-Blitzmarathon in Essen vor einer Schule in Kray. In einem Brief hatten die Schüler die Polizei um Tempokontrollen gebeten. Ralf Jäger erklärt den Blitzmarathon so: „Wir möchten die Köpfe der Menschen erreichen, nicht ihre Portemonnaies.“
Umfrage
Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

Am Donnerstag/Freitag kontrolliert beim 7. Blitzmarathon in Essen wieder ein Großaufgebot der Polizei die Geschwindigkeit in der Stadt. Innenminister Ralf Jäger startet die Kontrolle um 7.30 Uhr in Kray. Wenn Sie alle Argumente abwägen: Glauben Sie, dass diese aufwendigen Kontrollaktionen zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt?

 
Fotos und Videos