Das aktuelle Wetter Essen 7°C
Gewinnspiel-Finale

Das sind die Gesichter des Ideenparks 2012

24.08.2012 | 13:09 Uhr
Bitte recht witzig: Hunderte Besucher nutzen die Gelegenheit, sich in der Fotobox in der Gläsernen Redaktion ablichten zu lassen.Foto: WNM

Essen.  Bei unseren Online-Votings während der Messe hatten sich zwölf Bilder von Besuchern in unserer Ideenpark-Redaktion für die Endausscheidung qualifiziert. Heute um 12 Uhr endete das Finale. Die "Gesichter des Ideenparks 2012" stehen nun fest.

Die Gesichter des Ideenparks 2012 stehen fest: Nicola Kamen aus Herne, Jana Virnich und Ugur Ekener aus Essen und die junge Duisburgerin Liv Gartke und ihre Freunde Daniel und Sarah - hier hat sich nur Liv auf dem Anmeldezettel eingetragen - gewinnen je einen IPod-Touch in schwarz mit 8 GB Speicherkapazität. Herzlichen Glückwunsch.

Unter den Teilnehmern des mit der Abstimmung verbundenen Gewinnspiels haben wir weitere acht Gewinner ausgelost: Je ein DVD-Player der Marke DK geht an Anja Rotter aus Witten, Wolfgang Bach aus Essen, Gunther Falkenhahn aus Essen, Quinto Gaggi aus Herne und Sabine Heinen aus Bedburg-Hau. Der "Pommesführer Ruhr - die 50 kultigsten Buden" geht an Markus Graf aus Bochum. Das Buch "Die schönsten Biergärten im Revier" hat Michaela Hojka aus Duisburg gewennen, und der Ruhrgebiets-Guides "RuhrKompakt" geht an Johanna Meister aus Winterberg. Alle Bücher sind im Klartext-Verlag erschienen. Der Rechtsweg ist bei diesem Gewinnspiel sowie auch hinsichtlich des Ergebnisses des Finalvotings ausgeschlossen.

Zum Hintergrund: Mehrere tausend Leute besuchten uns an den 13 Ideenpark-Tagen in unserer Gläsernen Redaktion in Halle 2. Hunderte ließen sich fotografieren und nahmen eine Titelseite von WAZ, NRZ, WR oder Westfalenpost mit ihrem Konterfei mit. 287 meldeten ihre Fotos zum Online-Voting an und stellten sich in zwölf Tages-Votings zur Wahl um den Einzug in das Finale. Unter den zwölf Siegerbildern konnten Sie die drei allerbesten bestimmen. 5416 Stimmen wurden in der Finalrunde abgegeben.

Und weil's einfach schön war und - Hand aufs Herz - wir jedem einzelnen Teilnehmer den Sieg gegönnt hätten: Hier finden Sie die Bilder von allen, die mitgemacht haben, geordnet nach den Tagen der Teilnahme. Viel Spaß beim Durchklicken:

Ideenpark-Gesicht - Tag 12
Ideenpark-Gesicht - Tag 11
Ideenpark-Gesicht - Tag 10
Ideenpark-Gesicht - Tag 9
Ideenpark-Gesicht - Tag 8
Ideenpark-Gesicht - Tag 7
Ideenpark-Gesicht - Tag 6
Ideenpark-Gesicht - Tag 5
Ideenpark-Gesicht - Tag 4
Ideenpark-Gesicht - Tag 3
Ideenpark-Gesicht - Tag 2
Ideenpark-Gesicht - Tag 1

   



Kommentare
26.08.2012
10:01
Das Gesicht des Ideenparks wählen und gewinnen
von festusdirk | #1

Wo finde ich besagten Daumen? Vielleicht im Internet Explorer?

1 Antwort
Das Gesicht des Ideenparks wählen und gewinnen
von itta | #1-1

Hallo,gute Frage,den such ich auch !!!

Aus dem Ressort
Die GSE - vom „Lokal-Verein“ zum Essener Sozialkonzern
Soziales
Vor genau 130 Jahren wurde der Vorgänger der GSE ins Leben gerufen. Für die Honoratioren und Gründer des „Lokal-Vereins“ stand die Bekämpfung der „Vagabundennoth“ an oberster Stelle. Heute bereitet sich die Stadttochter GSE auf eine wachsende Gruppe vor: Menschen mit psychischer Behinderung.
Von der Schulschwänzerin zur Musterschülerin
Bildung
Angelique Gaffga ist 18 Jahre alt, hat einen zehn Monate alten Sohn – und steuert auf einen tollen Realschulabschluss zu. Dabei hat sie früher die Schule geschwänzt und schließlich geschmissen. Die Volkshochschule bietet ihr eine Riesenchance.
Kufen: „Politiker-Eltern zu haben darf kein Nachteil sein“
Interview
OB-Kandidat, CDU-Fraktionschef in Essen und neuerdings auch oberster Kontrolleur der städtischen Tochterunternehmen: Thomas Kufen spricht im Interview über die Aufarbeitung des EBE-Skandals, die Rolle der Politik und neue Regeln wie eine Anzeigepflicht beim „Unterbringen“ von Verwandten.
Baustopp - 600 neue Wohnungen im Essener Süden auf Eis
Entwässerung
Unzureichende Entwässerung: Tritt der von der Bezirksregierung Düsseldorf verordnete Baustopp in Kraft, dürfte in dem betroffenen Gebiet in Rüttenscheid und Bredeney nicht mal mehr ein Dachgeschoss ausgebaut werden, sofern es eine Toilette beinhaltet. Ein Baurechtsexperte schlägt Alarm.
Hooligan würgt Polizisten - Haft wegen versuchten Totschlags
Gewalt
Die Bundespolizei spricht von einer "neuen Qualität der Gewalt": Ein Hooligan aus der Fanszene von Fortuna Düsseldorf hatte einen Beamten am Essener Hauptbahnhof bewusstlos gewürgt. Eine Mordkommission ermittelt. Am Freitag schickte ein Richter den 22 Jahre alten Beschuldigten hinter Gitter.
Umfrage
Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

 
Fotos und Videos